1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Bürgermeisterin spricht beim VdK

Gundelfingen-Medlingen

14.12.2017

Bürgermeisterin spricht beim VdK

Ehrungen beim VdK-Ortsverband Gundelfingen-Medlingen (v.l.): VdK-Kreisvorsitzender Georg Böck, Georg Klaiber, Pastorin Binck, Margarethe Mack, Ursula Bass, Manfred Wengenmyer, Dora Soukup, 1. Vorsitzende Inge Hattler, Herbert Matzke, Elke Hegele, 2. Vorsitzender Hans Müller sowie Armin Leo
Bild: Edeltraud Dallmaier

Bei der Adventsfeier des Ortsverbandes Gundelfingen-Medlingen unterstreicht Miriam Gruß die Wichtigkeit des Sozialverbandes. Langjährige Mitglieder werden geehrt.

Im festlich geschmückten Saal des Hotel Sonne in Echenbrunn konnte die 1. Vorsitzende, Inge Hattler knapp 100 Mitglieder und Freunde des VdK sowie die Ehrengäste Bürgermeisterin Miriam Gruß, Bürgermeistervertretung der Gemeinde Bächingen Elke Hegele, Stadt- und Kreisrätin Vera Schweizer, Kreis- und Bezirksvorsitzender Georg Böck, Stadtpfarrer Schaufler sowie Pastorin Binck begrüßen. In gewohnter Weise führte der Conférencier, Hans Müller, durch das Programm.

Die Flötengruppe von der Musikschule Gundelfingen, unter der Leitung von Heike Rast, begeisterte die Gäste und motivierte zum Mitsingen. Die Besucher freuten sich besonders über den ersten öffentlichen Auftritt von Miriam Gruß beim VdK-Ortsverband Gundelfingen-Medlingen. In ihrem Debüt unterstrich sie die Wichtigkeit des Sozialverbandes VdK in all seinen Ebenen. „Je mehr Mitglieder er hat, umso lauter werden die Stimmen, die die Politiker hören und somit die Gesetzgebung beeinflussen,“ so die Bürgermeisterin.

Nach den besinnlichen Worten von Stadtpfarrer Schaufler und Frau Pastorin Binck bedankte sich der VdK-Kreis- und Bezirksvorsitzender sowie Mitglied des VdK-Landesverbandes Bayern, Georg Böck, für die Unterstützung der Stadt Gundelfingen des Ortsverbandes. Sein persönlicher Dank galt der gesamten Vorstandschaft für ihre segensreiche Arbeit. „Es ist wichtiger denn je, die Menschen zu besuchen und zu helfen, die keine Hilfe von anderen Menschen erfahren. Nur so wird unsere Gesellschaft gerechter und menschenfreundlicher“, so Böck. Anschließend ehrten Böck und die 1. Vorsitzende, Inge Hattler, Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft und Treue. Für 25 Jahre wurden Armin Leo, Dora Soukup, Herbert Matzke und Margarethe Mack geehrt, für 30 Jahre Ursula Bass und Klaiber Georg. Für 40 Jahre wurde Manfred Wengenmayer geehrt.

Der 2. Vorsitzende Hans Müller bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung der Helferinnen bei der HWh-Sammlung 2017. Insbesondere galt sein Dank der langjährigen Sammlerin Kornelia Vogel, die 18 Jahre in Obermedlingen alljährlich bis 2016 die HWh-Sammlung mit großem Einsatz unterstützte. Ein weiterer Höhepunkt der Adventsfeier waren die vorgetragenen Geschichten des 1. Vorsitzenden des VdK-Ortsverbandes, Fridolin Sing. Mit seiner imposanten Stimme trug er die Heimaterzählungen „Der Christbaumkönig“ sowie die „Reise nach Bethlehem“ von Martin Eck vor und zog alle Zuhörer in seinen Bann. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Amtsgericht Dillingen
Landkreis Dillingen

Plus Nacktbilder der Freundin online gestellt: Zusamtaler vor Gericht

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen