Newsticker
Corona-Gipfel beendet: Lockdown wird verlängert, aber Öffnungen sind möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Burger King in Lauingen hat eröffnet

Essen

01.07.2017

Burger King in Lauingen hat eröffnet

Mittags ist auf dem Parkplatz der neuen Burger-King-Filiale schon etwas los.
Bild: Katrin Reif

In dem Fast-Food-Restaurant im Lauinger Osten arbeiten 25 Menschen aus der Region

Seit dieser Woche gibt es in Lauingen ein zweites Fast-Food-Restaurant: Burger King eröffnete das neue Gebäude im Lauinger Osten direkt neben der Aral-Tankstelle. Der eine oder andere neugierige Besucher hat sich die neuen Räume schon angesehen. Zur Mittagsstoßzeit standen einige Fahrzeuge auf dem Parkplatz vor der neu eröffneten Filiale.

Das Restaurant ist eines der ersten Restaurants in Deutschland im neuen Design, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung des Unternehmens. Das neu konzipierte Design soll bei den Besuchern ein wenig Nostalgie wecken und sei eine Kombination aus den Kernelementen der Marke Burger King und ihrer berühmten, auf der offenen Flamme gegrillten Produkte, heißt es darin weiterhin.

Mit der Neueröffnung in Lauingen schafft die Kette 25 neue Arbeitsplätze in der Region Lauingen. „Endlich können wir unsere Gäste im neuen Burger-King-Restaurant in Lauingen, das als eines der ersten Restaurants in Deutschland im neuen Design erstrahlt, begrüßen und mit auf offener Flamme gegrillten Burgern und anderen Köstlichkeiten verwöhnen“, sagt Daniele Ianniciello, Geschäftsführer BK-Süd GmbH.

Der neue Look des Restaurants schaffe dank der Kombination heller und kräftiger Farben eine rustikale, aber gleichzeitig gemütliche Atmosphäre. Diese werde durch eine Vielzahl von Texturen und natürlichen Materialien wie Holz, Metall und Stein abgerundet. Neben den offenen Decken und Balken sind die Lüftungs- und Beleuchtungsanlagen ebenfalls offengelegt. Die Lampen hängen auf halber Höhe zu den Tischen und Stühlen.

Der Gästeraum verfügt über einen großen Sitzbereich mit einigen Essecken, die sowohl aus Tischen für Besuche mit Freunden und Familie sowie kleineren, abgetrennten Tischen bestehen, die für ein wenig Privatsphäre sorgen.

Insgesamt finden rund 135 Gäste im Innen- und Außenbereich der Filiale Platz. Wobei die Sitzfläche unter freiem Himmel bis Freitag noch nicht mit Möbeln ausgestattet war.

Da das Design zwar neu ist, sich aber stark an bestehenden Filialen orientiert, sticht eine Neuheit besonders ins Auge: Die Getränke sind – wie inzwischen bei vielen Fast-Food-Restaurants – zum Selbst-Auffüllen. Doch die Füllstation in ganz neuem Look erinnert an einen nostalgischen Cola-Getränkeautomat.

Zum Service zählt neben kostenlosem WLAN und bargeldloser Bezahlung auch ein Playland für Kinder.

Aktuell ist das Team in Lauingen außerdem auf der Suche nach weiteren neuen Mitarbeitern, Interessenten können sich vor Ort im Restaurant informieren und vorstellen, teilt das Unternehmen mit. (dz, kafi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren