1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Der Sambawagen aus Dortmund

Straßenbahnmuseum

04.04.2012

Der Sambawagen aus Dortmund

DSC_9269.JPG
5 Bilder

In Unterglauheim wurden am Mittwoch zwei neue Wagen angeliefert

Sambawagen hieß sie einst, die Tram, die auf unserem Bild rechts zu sehen ist. Die Dortmunder nannten ihre Straßenbahn so, weil man auf der hinteren großen Freifläche angeblich genug Platz hatte, um ein südamerikanisches Tänzchen zu wagen. Doch seit den 50er Jahren ist viel Zeit vergangenen – und die Sambabahn hat ganz schön Rost angesetzt. Mathias Diercks von der Interessengesellschaft Großraum-Wagen will das historische Vehikel davon wieder befreien. Und deshalb hat es jetzt zwischen all den anderen Wagen im Straßenbahnmuseum der Münchner Trambahngesellschaft von Ralf Wolfgang Wäschle bei Unterglauheim ein neues Plätzchen gefunden – zusammen mit dem Arbeitswagen links, der einst in Düsseldorf die Menschen kutschierte. Mit Tiefladern wurden die Trams gestern geliefert. (tiba)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0041_neu.tif
Nostalgie

Das Straßenbahn-Paradies von Unterglauheim

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket