Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Der weit gereiste Enkel von Opa Rudi aus Binswangen

Binswangen

07.08.2020

Der weit gereiste Enkel von Opa Rudi aus Binswangen

Sieben Jahre lang arbeitete Matthias Schülein, links, für Hapag Lloyd und reiste auf Schiffen durch die ganze Welt. Von überallher bekam sein Opa Rudolf Höchstädter dann eine Postkarte. Insgesamt wurden es 40 Stück.
Bild: Manon Hollande

Plus Matthias Schülein aus Binswangen war mit Expeditionskreuzfahrtschiffen unterwegs. An jedem Ort hat er an seinen Großvater gedacht.

Opa Rudi hat schon Eindrücke von allen Kontinenten bekommen: norwegische Fjorde, die Sandwüste von Südafrika, die verschiedenen Inseln von Ozeanien, die Wolkenkratzer von Singapur, die Pinguine von der Antarktis sowie die Eisbären von der Arktis. Von all diesen Orten hat Rudolf Höchstädter aus Biberbach Postkarten von seinem Enkel bekommen.

Er war Küchenchef auf einem Kreuzfahrtschiff

Sein Enkel, Matthias Schülein aus Binswangen, war Küchenchef auf Expeditionskreuzfahrtschiffen und hat dabei auch immer an den Opa gedacht. Nur ein paar Worte hat er auf seine Postkarten geschrieben. Doch beiden bedeutet diese Verbundenheit über viele Kilometer hinweg sehr viel.

40 Postkarten für den Opa

Abgesehen davon konnte mit diesen 40 Postkarten der 86-jährige Opa Rudi auch seine Geografie-Kenntnisse auffrischen. Mehr Karten wurden es nicht, weil die siebenjährige Tour durch die Welt seines 30-jährigen Enkels mittlerweile zu Ende ist. Inzwischen ist er in Odelzhausen tätig. (dz)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren