Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die Arbeitslosenquote im Kreis Dillingen sinkt auf 1,7 Prozent – aber…

Landkreis Dillingen

30.10.2019

Die Arbeitslosenquote im Kreis Dillingen sinkt auf 1,7 Prozent – aber…

Die Arbeitslosenquote im Kreis Dillingen ist leicht gesunken.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbol)

2018 war die Zahl im Landkreis Dillingen niedriger. Die Agentur für Arbeit spricht dennoch von einem „erstaunlich guten Ergebnis“.

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Dillingen sinkt auf 1,7 Prozent und ist somit um 0,1 Prozent niedriger als im Vormonat. Das teilte die Agentur für Arbeit in Donauwörth mit, die auch für den Landkreis Dillingen zuständig ist. Der Vorsitzende der Geschäftsführung, Richard Paul sagte dazu: „Erkennbar ist, dass sich die Abkühlung der Konjunktur auch leicht auf die aktuelle Arbeitsmarktlage auswirkt. Denn im Vorjahr lag die Arbeitslosenquote noch bei 1,6 Prozent. Trotz alledem ist dies immer noch ein erstaunlich gutes Ergebnis, da wir deutschlandweit weiterhin eine der niedrigsten Arbeitslosenquote haben.“

Stärkster Rückgang bei den jungen Menschen

Der stärkste Rückgang wird laut Pressemitteilung bei den jungen Menschen zwischen 15 und 25 Jahren verzeichnet: 90 sind arbeitslos gemeldet, 34 weniger als im Vormonat. Dies liege daran, dass viele eine Ausbildung, Beschäftigung oder ein Studium aufgenommen haben. Paul berichtete: „Die Dynamik auf dem Arbeitsmarkt ist auch im Oktober noch enorm. Im Oktober haben sich 429 Menschen neu arbeitslos gemeldet. 185 Personen kamen aus einer Erwerbstätigkeit. Insgesamt beendeten 491 Personen ihre Arbeitslosigkeit, davon haben 141 eine Beschäftigung aufgenommen. Seit Jahresbeginn haben sich 4578 Menschen im Landkreis Dillingen arbeitslos gemeldet und 4578 abgemeldet.“

Bei den älteren Arbeitnehmern ab 50 Jahren beträgt die Arbeitslosenquote 2,0 Prozent. Das entspricht laut Paul 384 Personen. Die Arbeitslosenquote der Jugendlichen zwischen 15 und 25 Jahren liegt bei 1,4 Prozent (90 Personen). 222 ausländische Arbeitslose und 105 Menschen mit Behinderung suchen eine Beschäftigung. Von den 936 arbeitslos gemeldeten Menschen waren 555 Personen (minus 35 zum Vormonat) bei der Agentur für Arbeit und 381 beim Jobcenter Dillingen (minus 31 zum Vormonat) gemeldet.

Die Arbeitslosenquote im Kreis Dillingen sinkt auf 1,7 Prozent – aber…

Nachfrage nach Arbeitskräften sinkt leicht

Die Nachfrage nach Arbeitskräften sinkt leicht. Dem Arbeitgeberservice wurden im Oktober 144 neue Stellen gemeldet. Seit Jahresbeginn wurden von den Firmen 1812 Stellenangebote aufgegeben (379 weniger als im Vorjahreszeitraum). Aktuell sind 723 offene Arbeitsstellen im Landkreis gemeldet, davon liegen bei 80 Prozent die Anforderungen auf Fachkraftniveau oder höher. Der Anteil an Stellen, die von Arbeitnehmerüberlassungsfirmen gemeldet sind, liegt bei 32,9 Prozent. Für 534 Stellen werden Beschäftigte in Vollzeit gesucht, 77 Stellen sind in Teilzeit gemeldet und bei 112 Stellen ist eine Beschäftigung in Vollzeit oder Teilzeit möglich. (pm)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren