Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die Narren sind wieder los: Es ist Faschingsauftakt

Landkreis Dillingen

11.11.2018

Die Narren sind wieder los: Es ist Faschingsauftakt

11.11.: Am Sonntag beginnt offiziell die neue Faschingssaison. Und dazu zählen nicht nur kreative oder lustige Kostüme, sondern auch leckere Krapfen.
Foto: Silvio Wyszengrad

Welche Gesellschaft was für die kommende Saison geplant hat, verraten wir hier:

Auf diesen Tag fiebern die Narren und Närrinnen der Faschingsgesellschaften im Landkreis Dillingen das ganze Jahr hin. Am Sonntag ist es wieder soweit: Es ist 11.11. – Faschingsauftakt. Damit beginnt die fünfte Jahreszeit, in der die Tanzgruppen ihr Programm zum Besten geben und die Zuschauer begeistern wollen. An diesem Tag wird auch das bis dahin streng gehütete Geheimnis um die Prinzenpaare der kommenden Saison gelüftet. Wer bei welcher Gesellschaft diese Saison regiert, verraten wir Ihnen in unserer Montagsausgabe.

Für die Dillinger Faschingsfreunde ist es eine besondere Saison

Bei den Dillinger Faschingsfreunden steht heuer eine besondere Saison an: „Wir feiern dieses Jahr unser 44-jähriges Bestehen“, teilt Philipp Kerl, der Präsident, freudig mit. Am 11.11.1975 wurde die Gesellschaft gegründet. Er erklärt: „Eigentlich ist die Gründung ein Zusammenschluss zweier Vereine – den Dillinger Finken, einer Faschingsgesellschaft nur für Kinder, sowie dem Böse-Buben-Club“. Der Wunsch, dass auch Erwachsene aktiv am Faschingstreiben mitwirken können, konnte damit nun in die Tat umgesetzt werden.

Gleich in ihrer ersten Saison 1975/1976 organisierte der Verein einen Umzug durch Dillingen sowie den ersten Faschingsball am Valentinstag 1976. Den Anlass will die Gesellschaft gebührend mit einem großen Hofball statt bisher einem Eröffnungsball im kleinen Rahmen feiern. Dazu sind alle ehemaligen Prinzenpaare und Vorsitzende sowie Gründungsvorstand und -mitglieder eingeladen worden. „Wir freuen uns darauf, so viele Gesichter wie möglich von früher zu sehen. Toll wäre natürlich, im Kostüm von damals“, so Kerl und hofft auf einen gut besuchten Hofball.

Was die Faschingsgesellschaften im Landkreis für die Saison 2018/2019 noch alles planen, haben wir in einem Faschingskalender zusammengestellt:

Faschingsfreunde Dillingen: Samstag, 5. Januar, 20 Uhr: Jubiläumshofball, Stadtsaal; Samstag, 2. Februar, 17 Uhr: Ball der Begegnung I; Samstag, 16. Februar, 17 Uhr: Ball der Begegnung II, Stadtsaal; Sonntag, 17. Februar, 14 Uhr: Kinderball, Stadtsaal;

Laudonia: Sonntag, 6. Januar, 18 Uhr: Hexenerwecken, Seebühne; Samstag, 12. Januar, 19 Uhr: Hofball; Sonntag, 13. Januar, 13.30 Uhr: Kinderball; Sonntag, 20. Januar, 13 Uhr: Landkreistreffen, Stadthalle; Samstag, 2. Februar, 21 Uhr: Partynight; Samstag, 16. Februar, 20 Uhr: Ball verkehrt; Sonntag, 17. Februar, 16.30 Uhr: Prunksitzung; Donnerstag, 28. Februar, 14 Uhr: Hexentanz Kindernachmittag, 20 Uhr: Hexentanz, Marktplatz; Hexentanzparty; Sonntag, 3. März, 14.11 Uhr: Umzug, anschließend Mega-Open-End-Party; Montag, 4. März, 20 Uhr: Rosenmontagsball; Dienstag, 5. März, 19 Uhr: Kehraus (alle Veranstaltungen in der Stadthalle Lauingen);

Glinken Gundelfingen: Samstag, 12. Januar, 19 Uhr: Hofball, Brenzhalle; Samstag, 19. Januar, 19 Uhr: Faschingstreiben, Brenzhalle; Samstag, 26. Januar, 15 Uhr: Teenietreiben, Brenzhalle; Sonntag, 27. Januar, 14 Uhr: Kinderball, Brenzhalle; Samstag, 9. Februar, 19 Uhr: Prunksitzung, Brenzhalle; Donnerstag, 28. Februar, 14 Uhr: Straßenfastnacht mit Rathaussturm; Dienstag, 5. März, Beginn 14.11 Uhr: Umzug;

Schlossfinken Höchstädt: Samstag, 12. Januar, 18.30 Uhr: Hofball, Nordschwabenhalle; Sonntag, 13. Januar, 13.30 Uhr: Kinderball, Nordschwabenhalle; Samstag, 2. Februar, 19.30 Uhr: Kappenabend, Nordschwabenhalle; Samstag, 16. Februar, 18 Uhr: Teenie-Dance-Night, Gemeindehalle Blindheim; Sonntag, 17. Februar, 13.30 Uhr: Kinderball, Gemeindehalle Blindheim; Samstag, 23. Februar, 18 Uhr: Narrenmesse, Stadtpfarrkirche; Sonntag, 24. Februar, 14 Uhr: Umzug; Donnerstag, 28. Februar, 19.30 Uhr: Frauenfasching, Kim–Halle; Dienstag, 5. März, 18.30 Uhr: Kehraus, Kim-Halle; Mittwoch, 6. März, 18 Uhr: Aschermittwochsgottesdienst, Stadtpfarrkirche;

Faschingsfreunde Steinheim: Samstag, 12. Januar, 18.33 Uhr: Hofball, Zehentstadel; Sonntag, 13. Januar, 13.33 Uhr: Kinderhofball, Zehentstadel; Freitag, 25. Januar, 19.30 Uhr: Gemeinschaftsball, Schützenheim; Samstag, 9. Februar, 19.30 Uhr: Schützenball, Schützenheim; Freitag, 22. Februar, 19.30 Uhr: Weiberball, Schützenheim; Freitag, 1. März, 19 Uhr: Nachtumzug Dillingen; Dienstag, 5. März, 19 Uhr: Kehraus, Schützenheim;

HalloWach Donaualtheim: Samstag, 12. Januar, 19 Uhr: Hofball, Stadtsaal Dillingen; Samstag, 19. Januar, 15 Uhr: Faschingsgottesdienst, 16 Uhr: Narrenbaumstellen, Dorfplatz, anschließend Narrenball, Vereinsgaststätte; Sonntag, 10. Februar, 13 Uhr: Kinderball, Sportheim; Samstag, 2. März, 14 Uhr: Umzug; Dienstag, 5. März, 19 Uhr: Kehraus, Sportheim;

Finndonia: Samstag, 12. Januar, 19.30 Uhr: Hofball, Schlössle Finningen; Freitag, 18. Januar, 20 Uhr: Hexenball, Schützenheim; Freitag, 1. Februar, 18 Uhr: Teenietreffen, Stadtsaal Dillingen; Sonntag, 10. Februar, 13.33 Uhr: Kinderfasching, Schützenheim; Freitag, 22. Februar, 14 Uhr: Kaffeekränzchen, Schützenheim; Dienstag, 5. März, 19 Uhr: Kehraus, Schlössle;

Epponia: Samstag, 12. Januar, 19.30 Uhr: Hofball; Sonntag, 3. Februar, 13.33 Uhr: Schubkarrenrennen in Eppisburg; Samstag, 9. Februar, 13.30 Uhr: Kinderball; Donnerstag, 28. Februar, 13.30 Uhr: Kaffeekränzchen, 19.30 Uhr: Lumpenball; Dienstag, 5. März, 19.30 Uhr: Kehraus (alle Veranstaltungen in der Vereinshalle Eppisburg);

Bachtalia: Samstag, 5. Januar, 19 Uhr: Hofball, Bürgerhaus Landshausen; Sonntag, 20. Januar, 13 Uhr: Kinderhofball, 13 Uhr; Freitag, 15. Februar, 20 Uhr: Bachtaler Faschingsnacht, Festhalle Bachhagel; Samstag, 16. Februar, 20 Uhr: Bachtalia meets friends, Festhalle Bachhagel; Donnerstag, 28. Februar, 19 Uhr: Weiberfasching.

Lesen Sie dazu auch:

Kein Faschingsscherz: In Eppisburg fehlt das Prinzenpaar

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren