Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die „Sommerbilder im Winter“ werden bald abgehängt

Finissage

27.03.2015

Die „Sommerbilder im Winter“ werden bald abgehängt

Noch bis 19. April sind die „Sommerbilder im Winter“ von Monika Kirsch in Birkenried zu sehen. Hier ein Bild von Venedig.
Bild: KGB

Werke von Monika Kirsch sind noch bis 19. April in Birkenried zu sehen

Zum 19. April endet eine der beliebtesten Ausstellungen der jüngeren Vergangenheit in Birkenried: „Sommerbilder im Winter“ von Monika Kirsch. Die in Mössingen bei Tübingen lebende Künstlerin arbeitet sehr experimentierfreudig in verschiedenen Techniken. „Der Anreiz zur Malerei kommt bei mir einerseits vom besonderen Objekt und andererseits auch von meiner Neugierde und Experimentierfreudigkeit mit sämtlichen Malmitteln und Techniken zu spielen. Aus diesem Grund sind meine Bilder sehr unterschiedlich und in keine „Schublade“ zu stecken“, sagt sie. Die Techniken reichen von Aquarell, Mischtechniken mit Aquarell/Kreide/Tempera, Tusche bis hin zu Acryl und die Themen beinhalten Blumen, Landschaften, Stillleben und Menschen. Besonders in den kalten verschneiten Wintertagen halfen die Bilder von Monika Kirsch, die Seelen der Gäste aufzuwärmen. Viele gaben sich damit nicht zufrieden und kauften ihr Lieblingswerk sozusagen von der Wand weg, um es im eigenen Heim zu haben, ganz gleich, ob ein Stück Toskana, Venedig oder einen wunderschönen Blumenstrauß.

Für die Birkenried-Gäste spielt am 19. April das Duo „Johna“ von 14 bis 17 Uhr. Danach wird offiziell mit der Künstlerin auf das Ende der erfolgreichen Ausstellung angestoßen. Zur Finissage werden Sekt und ein kleiner Imbiss gereicht. (pm)

Die Galerien sind immer von Dienstag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Bei vorheriger Vereinbarung auch gerne außerhalb dieser Zeiten unter Telefon 0172/3864990.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren