Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die Wittislinger sagen ihren Weihnachtsmarkt ab

Wittislingen

15.10.2020

Die Wittislinger sagen ihren Weihnachtsmarkt ab

Dieses Bild entstand vor zwei Jahren auf dem Weihnachtsmarkt in Wittislingen.
Bild: Karl Aumiller (Archiv)

Plus Aber die Gemeinde Wittislingen plant eine schöne Alternative für die Bürger. Und es soll am 24. Dezember einen leuchtenden Abschluss geben.

„Unter diesen Bedingungen ist es unverantwortlich“, sagt Bürgermeister Thomas Reicherzer. Deshalb, so Wittislingens Bürgermeister, habe sich die Gemeinde bei der Sitzung vergangene Woche entschlossen, den diesjährigen Christkindlesmarkt abzusagen. Da auch im Landkreis die Coronafälle ansteigen würden, halte er es für sicherer, den Markt ausfallen zu lassen.

24 Fenster in der Gemeinde

Weiter sei es schwer vorstellbar, dass er so schön wird wie in vergangenen Jahren, ohne ein Risiko einzugehen. Gemeinsam mit Gemeinderat Johannes Wunderle arbeitet der Bürgermeister aber an einer Alternative für die Bürger. Die Idee: 24 Fenster sollen über den Ort verteilt nacheinander aufleuchten. „Dann hat man trotzdem Adventsstimmung und auch ein Gemeinschaftsgefühl“, sagt Wunderle.

Ein Konzert in der Schule

Es sei zwar nur ein kleiner Ersatz, allerdings sollen auch zusätzliche Angebote erlaubt sein. Mehrere Privatpersonen und auch die Schule hätten bereits zugesagt. Die Schule plant für ihr Fenster ein kleines Konzert. Die Aktion soll am 24. Dezember mit der beleuchteten Krippe abgerundet werden.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren