Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die große Schlossfinken-Show in Höchstädt

Hofball

12.01.2020

Die große Schlossfinken-Show in Höchstädt

„The greatest Showman“ ist das Motto des Schlossfinken-Showtanzes. Und die 29 Tänzer haben wahrlich eine große Show geboten.
Foto: Bronnhuber

Plus Die Höchstädter Truppe toppt sich in diesem Jahr wieder einmal selbst. Und beweist: Fasching verbindet.

Der arbeitslose Familienvater hat eine verrückte Idee: Er will einen Zirkus gründen und dort kuriose Gestalten, ungewöhnliche Künstler und atemberaubende Akrobaten auftreten lassen. Einerseits, um zu unterhalten und andererseits, um Anerkennung zu bekommen. Das ist die Geschichte des Hollywoodfilms „Greatest Showman“. Ein Blockbuster, der vor zwei Jahren Riesenerfolge feiert – und Grundlage für das Motto des großen Showtanzes der Höchstädter Schlossfinken. Und die beweisen am Samstagabend bei ihrem Premieren-Auftritt beim Hofball: Sie sind großartig.


Immer im Takt und immer für eine Überraschung gut: Die große Garde der Höchstädter Schlossfinken präsentiert jedes Jahr einen neuen, ausgefallenen Tanz. So auch in dieser Saison. Premiere haben die jungen Frauen am Samstag beim Hofball in der Nordschwabenhalle gefeiert.
Foto: Bronnhuber


Nicht nur, dass mit 29 Tänzern heuer der größte Showtanz aller Schlofi-Zeiten auf der Bühne steht. Sowohl Kostüme, Tanzschritte und Bühnenbild sind bis ins kleinste Detail überlegt und geprobt worden. Und die jungen Frauen und Männer beweisen, dass Fasching verbindet. Ob klein, groß, dick oder dünn: Sie stehen gemeinsam auf der Bühne.

Der Hofball der Höchstädter Schlossfinken ist jedes Jahr ein Höhepunkt im Faschingskalender im Landkreis Dillingen. So auch in diesem Jahr, die Truppe toppt sich sogar. Nicht nur, dass der Showtanz wohl zu den besten der vergangenen Jahre zählt. Mit Prinzessin Lisa-Marie (Karg) und Prinz Angelo (Pires) hat der große Hofstaat nicht nur ein echtes Liebespaar an seiner Spitze, sondern auch echte Hingucker. Die Kleider der beiden funkeln um die Wette, den langen Glitzer-Umhang der Prinzessin hat man so auch noch nie gesehen. Und wer sich im „echten“ Leben liebt, der tanzt auch voller Liebe. Noch ein wenig zu jung für die Liebe sind die kleine Prinzessin Leonie (Gumpp) und ihr Prinz Bastian (Schödl) – aber nicht für die große Hofball-Bühne.


Lisa-Marie und Angelo sind ein Prinzen- und Liebespaar. Besonders auffällig sind ihre aufwendigen Kostüme – inklusive XXL-Glitzer-Umhang.
Foto: Bronnhuber

Erst romantisch, dann flott: Die beiden sind ein eingespieltes (Prinzen)paar. Das ist ein großes Markenzeichen der Höchstädter Schlossfinken: Sie sind nicht nur alle eingespielt, sondern auch ein gutes Team. Von Elferrat bis Hofnarr: Die Schlossfinken-Familie beeindruckt ihr Publikum, darunter auch Bürgermeister Gerrit Maneth und Landtagsabgeordneten Georg Winter. Das Stadtoberhaupt sagt, dass er schlicht stolz sei auf die Faschingsgesellschaft und Winter kommentiert es mit einem Wort: „Vorzeigeverein“.


Die große Schlossfinken-Show in Höchstädt
130 Bilder
So "great" ist die Show der Höchstädter Schlossfinken
Foto: Simone Bronnhuber


Und die Schlossfinken können einiges vorzeigen: Am Hofball folgt der perfekte Auftritt von Tanzmariechen Jennifer Erdle, die große Garde überrascht auch heuer wieder mit einem neuen, modernen Tanz und sogar die Flying Narrows, die Hofnarren, zeigen, dass sie nicht nur durch die Luft wirbeln können, sondern sogar akrobatische Höchstleistungen abrufen können – wenn auch in fragwürdigen Kostümen. Keine Frage ist in jedem Jahr die Wahl der Band. Heiner Ohnheiser und seine Tornados sind fester Bestandteil des Abends. Auch deshalb ist der Hofball lange vorher ausverkauft. Denn wer zu den Höchstädtern kommt, der kommt auf einen Galaabend.

Lesen Sie auch:

Die SSV Höchstädt darf ihr Projekt Zukunft fertigstellen

Gibt es in Höchstädt bald einen Waldkindergarten?


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren