Newsticker
RKI: 11.336 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit 20. März unter 100
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dillingen: Die Nachfrage nach Pferdetherapien steigt - auch im Kreis Dillingen

Dillingen
23.08.2019

Die Nachfrage nach Pferdetherapien steigt - auch im Kreis Dillingen

Andrè (links) und Andreas genießen die Arbeit mit den Pferden. Bei Regens Wagner auf dem Theresienhof in Dillingen geht es nicht nur um das Therapiereiten; die Bewohner sind auch für die Pflege oder Fütterung der Tiere zuständig.
Foto: Michaela Hirner

Was die Arbeit mit und auf Pferden für Menschen mit Handicap bedeutet, weiß man bei Regens Wagner in Dillingen. Die Therapietiere, deren Unterhalt und besonders geschulte Reitlehrer kosten viel Geld. Und die Nachfrage steigt.

Der junge Mann steigt umständlich aufs Pferd. Eine Therapeutin hilft ihm. Technische Hilfsmittel stehen bereit. Dabei steht der Mann schon auf einer Rampe und ist viel höher als das Tier. Er müsste nur das Bein hinüberschwingen. Klingt einfach, ist für die Person mit Handicap aber eine große Herausforderung. Doch dann sitzt er mit einem Mal fest im Sattel. Und strahlt unter seiner Reitkappe. Eine Therapeutin führt das Pferd langsam durch die große Halle. Erst hält sich der junge Mann noch mit beiden Händen fest. Dann lässt er vorsichtig los. Seine Haltung löst sich, er strafft die schlaffen Schultern, hebt den Blick und ein Lächeln breitet sich unter der Reiterkappe aus. Stolz reitet der Mann an den Zuschauern vorbei. Draußen im Hof schiebt ein Mann einen Schubkarren mit Stroh vor sich her. Der Haufen ist größer als der Mitarbeiter. Doch weder Größe noch sein Handicap können den jungen Helfer stoppen. Hochmotiviert packt er an. Es macht ihm Spaß.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren