Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Dillingen: "Escape Room" Dillingen: Schnitzeljagd mit Gruselfaktor

Dillingen
17.01.2020

"Escape Room" Dillingen: Schnitzeljagd mit Gruselfaktor

Der Holzheimer Manuel Ninic eröffnet in Dillingen einen „Escape Room“. Besucher können zwischen zwei verschiedenen Themen wählen und entscheiden, ob sie lieber als Rucksacktouristen in Papua Neuguinea rätseln wollen oder in einem Geisterhaus die Spuren der Vergangenheit entdecken möchten.
Foto: Tanja Ferrari

Plus Rätselfans können im „Escape Room“ von Manuel Ninic ihr Können unter Beweis stellen. Warum das Team auf eine authentische Kulisse setzt und seine Geschichten selbst schreibt.

Beinahe in Zeitlupe öffnet sich die weiße Tür und wirft einen feinen Lichtspalt auf den Boden. Aus dem Raum leuchtet ein Lagerfeuer. Heraus tritt Manuel Ninic. In seinen Händen hält er eine dunkle Maske. Schiefe Zähne, Hörner und strubbeliges Haar verleihen ihr ein gruseliges Aussehen. „Das ist ein Original aus Papua Neuguinea“, erklärt der Holzheimer und hält die Fratze stolz in das Licht. Sie ist Teil seines „Escape Rooms“, der nach monatelanger Vorbereitung ab Freitag in Dillingen geöffnet ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.