Newsticker
Maskenpflicht an bayerischen Grundschulen wird entschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dillingen: Mein bester Freund, das Smartphone

Dillingen
29.01.2020

Mein bester Freund, das Smartphone

Unsere k!ar.texterin Emma Schaller will es wissen: Welche Apps braucht ein Smartphone wirklich und welche belegen nur wertvollen Speicherplatz. Auf ihre Lieblingsfunktionen möchte die 18-Jährige auf keinen Fall verzichten.

Apps sind auf dem Handy nicht wegzudenken. Unsere k!ar.texterin Emma Schaller hat ihre Lieblingsfunktionen verraten. Für Nachrichten-Muffel hat sie einen besonderen Tipp.

Das Handy hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Die ersten Exemplare gab es bereits in den späten 90er-Jahren. Funktionen, auf die wir heute nur noch ungern verzichten möchten, gab es damals allerdings noch nicht. In den frühen Anfängen war das mobile Telefon noch ausschließlich zum Telefonieren und Nachrichten verschicken gedacht. Inzwischen hat sich vieles geändert. „Du hängst zu viel am Handy“, flüstert eine leise Stimme mir ins Ohr. Whatsapp, Facebook, Instagram, Twitter und Co: Ich habe mir die Frage gestellt, ob ich wirklich alle Apps auf meinem Telefon auch brauche.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.