Newsticker
RKI registriert Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Dillingen: Missbrauch des Notrufs: Dillingerin teilt mit, es werde jemand umgebracht

Dillingen
28.11.2021

Missbrauch des Notrufs: Dillingerin teilt mit, es werde jemand umgebracht

Der Missbrauch des Notrufs beschäftigt die Polizeiinspektion Dillingen. Eine Frau teilte am Samstag gegen 23 Uhr der Einsatzzentrale mit,  dass jemand „umgebracht“ werde.. Dies entsprach allerdings nicht der Wahrheit.
Foto: Daniel Karmann, dpa (Symbolbild)

Den Notruf hat in der Nacht zum Sonntag eine Dillingerin missbraucht. Sie teilte der Einsatzzentrale mit, es werde jemand umgebracht.

Der Missbrauch des Notrufs beschäftigt die Polizeiinspektion Dillingen. Eine Frau teilte am Samstag gegen 23 Uhr der Einsatzzentrale mit, dass jemand „umgebracht“ werde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.