Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dillingen: Polizei-Großeinsatz mit zwei Hubschraubern im Dillinger Norden

Dillingen
03.08.2019

Polizei-Großeinsatz mit zwei Hubschraubern im Dillinger Norden

Einen großen Polizeieinsatz hat es in der Nacht auf Samstag an einem Gebäude im Dillinger Norden gegeben. Zwei Hubschrauber kreisten mit Scheinwerferlicht über die Stadt.
Foto: Cordula Homann

In Dillingen an der Donau hat es in der Nacht auf Samstag einen Polizei-Großeinsatz gegeben. Zwei Hubschrauber kreisten über die Stadt. Etliche Beamte waren vor Ort.

Ein großer Polizeieinsatz hat in der Nacht auf Samstag in Dillingen stattgefunden. Etliche Beamte kamen nach Informationen unserer Redaktion am späten Freitagabend zu einem Gebäude gegenüber des Friedhofs in der Altheimer Straße.

Polizei-Großeinsatz: Zwei Hubschrauber kreisen in der Nacht über Dillingen

Die Polizei war mit mehreren Einsatzfahrzeugen und Kleintransportern vor Ort. Auch ein Rettungswagen und ein Notarzt waren zwischenzeitlich im Einsatz. In der Luft kreisten auch zwei Polizeihubschrauber, die ihr Scheinwerferlicht auf die Umgebung des Gebäudekomplexes warfen.

Anwohner berichten zudem, sie hätten gegen 22.30 Uhr Böllerschüsse gehört. Das Gebäude, an dem der Einsatz stattfand, war nach Informationen unserer Redaktion aber nicht mit Absperrband abgeriegelt.

Auch von Blaulicht machten die Einsatzkräfte vor Ort offenbar keinen Gebrauch. Vor dem Anwesen in der Altheimer Straße hatten sich zwischenzeitlich circa 50 Schaulustige versammelt.

Großeinsatz in Dillingen laut Polizei erfolgreich verlaufen - Grund unklar

Gegen ein Uhr am frühen Samstagmorgen war von den Hubschraubern am Dillinger Nachthimmel nichts mehr zu sehen. Auf Anfrage unserer Redaktion bestätigte ein Polizeisprecher den Großeinsatz. Dieser sei erfolgreich verlaufen. Gefahr für die Bevölkerung habe zu keinem Zeitpunkt bestanden.

Nähere Angaben, worum es bei dem Einsatz gegangen ist, machte er nicht. Er verwies auf laufende Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Augsburg und nannte zunächst keine weiteren Details. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren