Newsticker
Apotheken können ab 8. Februar Corona-Impfungen anbieten
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Dillingen: Prozess um Porno-Faschingswagen: Am Ende bleiben Zweifel

Dillingen
30.01.2020

Prozess um Porno-Faschingswagen: Am Ende bleiben Zweifel

Der Prozess um den Porno-Faschingswagen beim Dillinger Nachtumzug ist beendet. Einem Polizisten wurde dabei zur Last gelegt, bewusst falsche Aussagen getätigt zu haben. Für Richter Patrick Hecken blieben am Ende Zweifel. Das abgebildete Foto stammt nicht von dem angesprochenen Wagen.

Plus Hat ein Polizist während der Ermittlungen um einen vom Dillinger Nachtumzug ausgeschlossenen Wagen Falschaussagen getätigt?

Wer wusste was? Und vor allem: Wann? Um diese Fragen drehte sich der Prozess um den Porno-Faschingswagen vom Dillinger Nachtumzug. Insgesamt 24 Zeugen sollten am Donnerstag Klarheit in die Frage bringen, ob der Angeklagte bei der Polizei wissentlich falsch ausgesagt hat – oder nicht. Das Pikante daran: Der Mann auf der Anklagebank ist Polizist. Eine Verurteilung könnte sich also negativ auf seinen Beruf auswirken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.