Newsticker
EU-Staaten dürfen ab Donnerstag keine Kohle mehr aus Russland importieren
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Dillingen: Was wir von Michelangelo lernen können

Dillingen
11.10.2019

Was wir von Michelangelo lernen können

Michelangelos römische Pietà, häufig auch als vatikanische Pietà bezeichnet, ist eine der bekanntesten Darstellungen dieses in der abendländischen Kunst sehr beliebten Sujets. Die Marmorstatue ist in den Jahren 1498 bis 1499, nach anderen Quellen bis 1500, in Rom entstanden

Dillingens Basilikamesner Klaus Probst über die Kunst von Michelangelo und was uns der Künstler heute noch vermitteln kann.

Liebe Leserinnen und Leser, als Michelangelo wieder einmal für eines seiner Kunstwerke gelobt wurde, sagte er nur kurz und trocken: „Wieso, ich habe doch nur von einem Stein das weggeschlagen, was zu viel war.“ Aber genau darin besteht die Kunst, die Michelangelo perfekt beherrscht hat. Nur, weil er weder zu viel noch zu wenig vom Stein weggeschlagen hat, sind seine Kunstwerke vielfach bewundert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.