Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt immer weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dillingen: Wurde ein Hund vergiftet?

Dillingen
03.12.2017

Wurde ein Hund vergiftet?

Ein Hund erbrach sich nach dem Gassigehen bei Dillingen. Polizei schließt Vergiftung nicht aus und bittet um Hinweise.
Foto: Jochen Aumann

Vierbeiner erbrach sich nach dem Gassigehen bei Dillingen. Polizei schließt Vergiftung nicht aus und bittet um Hinweise.

Ein 78-Jähriger war am Freitag gegen 9 Uhr mit seinem Hund im Bereich des Radwegs von Donaualtheim in Richtung Schabringen beim Gassigehen. Als er nach Hause kam, erbrach sich der elfjährige Vizsla-Rüde. Der Hund hatte laut Polizei zudem Durchfall und zitterte am ganzen Körper. Eine Vergiftung konnte bei der anschließenden Untersuchung in der Tierklinik nicht bestätigt, aber wegen des erhöhten Bauchspeicheldrüsenwertes auch nicht ausgeschlossen werden. 

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.