Newsticker
RKI meldet 24.000 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 120
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ein glasklares Bekenntnis zum Bundeswehr-Standort Dillingen

Dillingen

24.01.2020

Ein glasklares Bekenntnis zum Bundeswehr-Standort Dillingen

Sie legte ein deutliches Bekenntnis zum Bundeswehr-Standort Dillingen ab: Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer.
Foto: Karl Aumiller

Dieses Mal gab es beim Besuch der Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer keine Debatten um den Bundeswehr-Standort Dillingen. Das Statement der CDU-Vorsitzenden war deutlich.

Der Besuch der Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer in der Dillinger Luitpoldkaserne stand am Freitag unter ganz anderen Vorzeichen als in der Vergangenheit. Es gab dieses Mal im Vorfeld keine Reform zur Verkleinerung der Bundeswehr und deshalb auch keine Streichlisten, die den Standort infrage gestellt hätten. Ansonsten hätte AKK vermutlich wieder Listen mit weit über 10000 Unterschriften von Bürgern und Bürgerinnen aus dem Landkreis für den Erhalt der Luitpoldkaserne überreicht bekommen.

21 Millionen Euro werden hier in den nächsten Jahren investiert

Am Freitag war alles ganz anders. Kramp-Karrenbauer trug sich ins Goldene Buch der Kreisstadt ein und legte ein glasklares Bekenntnis zum Bundeswehrstandort Dillingen ab. Dort werden in den kommenden Jahren 21 Millionen Euro in die Modernisierung gesteckt. Ein Zeichen dafür, dass der Standort Dillingen in den künftigen Planungen eine wichtige Rolle spielt.

Angesichts der wachsenden Aufgaben der Bundeswehr im Ausland wird auch der Bedarf an Kommunikationstechnik in Krisengebieten tendenziell zunehmen. Die Verteidigungsministerin geht davon aus, dass deshalb auch die Zahl der Soldaten im Dillinger Informationstechnikbataillon steigen dürfte.

Die Truppe gehört zu Dillingen

Die Truppe gehört in der Tat zu Dillingen, das hat auch die Ministerin erkannt. „Wo wir so (wie in Dillingen) willkommen geheißen werden, da wollen wir bleiben“, sagte Kramp-Karrenbauer. Für den Bundeswehr-Standort Dillingen sind solche Statements Gold wert.

Lesen Sie auch:

Der Bundeswehr-Standort Dillingen soll wachsen
Bauern protestieren bei AKK-Besuch
Turbulenzen vor dem Traumurlaub: Wenn der Flieger umdrehen muss

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren