Newsticker

Zahl der Neuinfektionen in Italien stabilisiert sich - mehr als 100.000 bestätigte Fälle in New York
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Einkaufszentrum: Es bleiben offene Fragen

Bürgerentscheid in Lauingen

21.02.2020

Einkaufszentrum: Es bleiben offene Fragen

So soll das Einkaufszentrum im Lauinger Osten einmal aussehen – zumindest, wenn der Bürgerentscheid dementsprechend ausfällt. Investor Hahn-Gruppe hat jetzt das komplette Konzept veröffentlicht.
Bild: Hahn-Gruppe

Die Diskussion um das Einkaufszentrum läuft auch Hochtouren. Viele Fragen zum Projekt bleiben aber unbeantwortet.

Die Diskussion um das Lauinger Einkaufszentrum erreicht seinen Höhepunkt. Beide Seiten haben über Wochen für ihre Argumente geworben, sei es durch Flyer, Infoveranstaltungen oder eine prominent platzierte Plakataktion.

Das Vorhaben der Investoren der Hahn-Gruppe klingt prinzipiell verlockend: Ins Einkaufszentrum sollen Lidl, Edeka, Dm und – wie jetzt bekannt wurde – Siemes Schuh-Center einziehen. Hinzu kommen E-Ladestationen, ein Bike-Park, eine Bushaltestelle und die infrastrukturelle Erschließung des Gewerbegebiets. Besonders der letzte Punkt dürfte die Geschäftsinhaber vor Ort freuen. Die Hahn-Gruppe argumentiert auch damit, dass neben den neu entstehenden Arbeitsplätzen alle Bauaufträge an regionale Anbieter gehen würden.

Das Projekt könnte Lauingen gut tun - es bleiben aber offene Fragen

Das Projekt könnte sich auf Lauingen also durchaus positiv auswirken. Die Strahlkraft eines solchen Baus ist hoch und zieht womöglich Kaufkraft aus umliegenden Städten und Gemeinden an.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Allerdings gibt es auch Risiken und viele offene Fragen: Was passiert mit der aktuellen Lidl-Filiale, wenn der Discounter umzieht? Dazu will sich der Konzern auf Nachfrage bislang nicht äußern. Fest steht: Wenn Lauingen eines nicht braucht, dann noch mehr Leerstände. Auch die Befürchtungen der Geschäftsinhaber in der Innenstadt sind berechtigt: Die zusätzliche Konkurrenz könnte es ihnen noch schwerer machen.

Es bleibt die Frage nach der Alternative: Beim Investor Hahn-Gruppe hat man sich offiziell noch nicht damit befasst. Für eine abschließende Bewertung durch die Bürger wäre diese Info aber wichtig. Sonst überwiegen unbestätigte Spekulationen eines Hallen-Baus.

Noch einmal an Fahrt dürfte die Diskussion durch das Vorhaben des V-Markts gewinnen. Für viele Lauinger war die Ansiedlung eines Dm ein gutes Argument. Wenn nun in Innenstadtnähe auch eine Drogerie geplant ist, könnte mancher seine Meinung noch einmal ändern. Vergleichbar mit dem Bau der Hahn-Gruppe wäre das aber nicht.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren