Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Rund eine Million Ukraine-Flüchtlinge in Deutschland registriert
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Erneuerbare Energie: Windräder bei Amerdingen?

Erneuerbare Energie
28.05.2017

Windräder bei Amerdingen?

Soll in Amerdingen der Bau eines Windrades möglich sein oder nicht? Der Regionale Planungsverband Augsburg hat eine Vorbehaltsfläche vorgeschlagen, jetzt muss der Gemeinderat dazu seine Stellungnahme abgeben.

In der Gemeinde wird derzeit über eine sogenannte Vorbehaltsfläche debattiert. Bei einer Informationsveranstaltung prallten nun die Meinungen aufeinander.

Japan ist weit weg vom Ries. Und doch liegt der Ursprung der Debatte, die derzeit in Amerdingen geführt wird, auch im mehr als 9000 Kilometer entfernten Fukushima. Dort gab es im März 2011 nach einem Erdbeben und einem Tsunami mehrere Explosionen im Kernkraftwerk Fukushima Daiichi. In drei Reaktoren kam es zur Kernschmelze, radioaktive Stoffe wurden in großen Mengen freigesetzt. In Deutschland reagierte nach kurzer Zeit die Bundesregierung: Der Atomausstieg sollte schnell vorangehen. Die Menschen machten sich Gedanken über Alternativen zur Stromerzeugung, auch in der Region wurde teils fast schon fieberhaft nach Standorten für die Windkraft gesucht. Doch es regte sich Widerstand, viele fürchteten Nachteile durch die Windräder. Und schließlich kam in Bayern im November 2014 die sogenannte 10-H-Regel: Windräder müssen demnach zehnmal so weit von der Wohnbebauung weg sein, wie sie hoch sind. Da das Ries und Gebiete des Riesrandes zudem Ausschlussfläche sind, bedeutet das für den Landkreis: Es gibt nur noch wenige Flecken, an denen theoretisch ein Windrad gebaut werden kann. Einer davon ist am Rand der Gemarkung von Amerdingen, unweit des Wildparks Duttenstein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.