Newsticker

Deutscher Ethikrat lehnt Corona-Immunitätsnachweis ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Erneut Vandalismus in Mödingen: Die Polizei sucht Zeugen

Mödingen

15.09.2020

Erneut Vandalismus in Mödingen: Die Polizei sucht Zeugen

Wieder haben Unbekannte Fenster im Sportheim des TSV Mödingen eingeworfen.
Bild: Fotostand / K. Schmitt

Fahrradfahrer haben in Mödingen Glasscheiben splittern hören. Nun werden zwei Jugendliche gesucht.

Am Montag Nachmittag um 15.50 Uhr befuhren mehrere Radfahrer den Radweg neben der Zöschlingsweiler Straße in Mödingen. Als sich die Radfahrer auf Höhe des Sportheims des TSV Mödingen befanden, hörten sie plötzlich Glasscheiben zu Bruch gehen. Unmittelbar darauf flüchteten zwei männliche Jugendliche mit ihrem Mountainbikes vom Sportplatzgelände in Richtung Mödingen.

Die zwei warfen eine Kellertür in Mödingen ein

Eine örtliche Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Am Sportheim wurde im Anschluss festgestellt, dass die beiden Jugendlichen mit etwa zehn Zentimeter großen Schottersteinen die Glasscheiben der zweiflügeligen Kellertür eingeworfen hatten.

Es war nicht der erste Fall von Vandalismus in Mödingen

Aufgrund der Tatausführung dürfte es sich um eine Vandalismustat und keinen Einbruchversuch handeln. Der Schaden an der Tür beträgt etwa 400 Euro. Bei der Tatbestandsaufnahme teilte ein Mitglied des Vereinsvorstands mit, dass bereits im Juni 2020 ein gleich gelagerter Vorfall war. Laut Bernd Hihler vom Mödinger Sportverein waren auch damals die beiden Scheiben einer Tür, die zu den Kabinen führt, eingeschlagen worden. Der Vorfall im Juli war nicht zur Anzeige gebracht worden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Sportplatz in Mödingen war voller Glasflaschen

Dieses Mal aber setzten die Unbekannten noch eines drauf: Sie verteilten Glasflaschen auf dem ganzen Sportplatz. „Wir sind den dann abgelaufen und haben hoffentlich alle gefunden“, sagte Hihler auf Nachfrage, hörbar frustriert. Er hatte nach dem Vorfall eine Gruppe trainiert, doch zuerst musste aufgeräumt werden. Umso mehr hofft der Verein, dass die Vandalen gefunden werden.

Aufgrund der guten Täterbeschreibung der beiden Jugendlichen sind Ermittlungsansätze vorhanden. Die Polizeiinspektion Dillingen bittet trotzdem unter Telefon 09071/560 um weitere Zeugenhinweise. (pol)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren