Newsticker
Bundes-Notbremse tritt am Freitag in Kraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Es gibt weniger Ferkel, aber der Verdienst am Schwein steigt

Wertingen/Gottmannshofen

25.11.2019

Es gibt weniger Ferkel, aber der Verdienst am Schwein steigt

Nachdem noch keine praktikable Regelung für die Kastration von Ferkeln steht, ging die Stückzahl bei den Ferkeln leicht zurück.
Foto: Erzeugergemeinschaft Franken-Schwaben

Landwirte fordern in Gottmannshofen Geschlossenheit, Offenheit und Zuversicht. Das Ziel ist eine positive Wahrnehmung des Berufstandes.

Wie stark das Spannungsfeld ist, in dem sich die Landwirte heutzutage bewegen, zeigte sich auch dieses Jahr bei der Mitgliederversammlung der Erzeugergemeinschaft Franken-Schwaben. Viermal stellt sich der ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende des Selbsthilfevereins, Stephan Neher, Mitte/Ende November den Mitgliedern. Zusammen mit Geschäftsführer Burkhard Hock und Prokurist Konrad Seiler, die den Bericht der Geschäftsleitung und die Gewinn-und-Verlust-Rechnung präsentieren. Die erste Veranstaltung fand am Standort Wertingen statt, im Landgasthof Stark in Gottmannshofen, drei weitere in Franken. Vier Stunden Informationsflut sind dabei angesagt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren