1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Frau fällt auf einen Wohnbetrüger rein

Dillingen

08.01.2020

Frau fällt auf einen Wohnbetrüger rein

Eine Unfallflucht in Mündling beschäftigt die Polizei.
Bild: Benedikt Siegert

Die Dillingerin hat vorab 400 Euro überwiesen. Ob sie das Geld je wieder sieht?

Eine Dillingerin ist einem Wohnungsbetrüger auf den Leim gegangen. Am 20. Dezember wurde sie über das Internet auf ein Wohnungsangebot in Karlsruhe aufmerksam und sicherte sich die Wohnung zu. Laut Polizei überwies die Frau dem angeblichen Vermieter im Voraus einen Kautionsbetrag von 400 Euro auf ein spanisches Konto, kurz darauf brach der Kontakt ab. Das Geld konnte nicht zurückgeholt werden.

Geld floss aus Konten im Ausland

Die Polizei warnt vor sogenannten Fake-Anbietern, die im Internet vorgeblich Mietwohnungen anbieten und Vorauszahlungen auf ausländische Konten fordern.

Vorab sollte auf die Anzeigen selbst geachtet werden: Zu günstige Mieten, schlechtes Schriftdeutsch und fehlende Angaben wie Impressum oder Telefonnummer können auf einen Betrug hindeuten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Keine Kaution oder sonstige Zahlungen

Zudem sollte man keine Kautions- oder sonstige Zahlungen vor Besichtigung der Wohnung und vor Unterzeichnung eines Mietvertrags geleistet werden, teilt die Polizei in ihrem Bericht mit. (pol)

Lesen Sie auch:

Feuer in der Sailer-Schultoilette

Mann erschießt Fuchs mit Kleinkalibergewehr

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren