Newsticker

Pflicht-Corona-Tests: Einreisende aus Risikogebieten müssen sich ab Samstag testen lassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Fünf Verkehrsunfälle an einem Tag

Landkreis Dillingen

20.03.2020

Fünf Verkehrsunfälle an einem Tag

In Dillingen, Wertingen und Bachhagel hat es gekracht. Eine junge Frau musste ins Krankenhaus.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto)

In Dillingen, Wertingen und Bachhagel hat es gekracht. Eine junge Frau musste ins Krankenhaus.

Die Polizei Dillingen meldet in ihrem Bericht von Freitag gleich fünf Verkehrsunfälle, die sich am Donnerstag im Laufe des Tages im Landkreis Dillingen ereignet haben. Laut Pressemitteilung hat es jedes Mal gekracht, aber es kam zu keinem Personenschaden.

Skoda gegen BMW: 7000 Euro Schaden

Gegen 20.10 Uhr wollte eine 33-jährige Skoda-Fahrerin von der Staatsstraße 2030 auf die Staatsstraße 2032 in Richtung Dillingen abbiegen. Auf Grund von querenden Verkehr musste sie abbremsen, ein nachfolgender BMW-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf ihren Pkw auf. Es entstand ein Sachschaden von 7000 Euro.

18-Jährige erlitt einen Schock

Bereits um 17.50 Uhr kam es an der gleichen Einmündung zu einem Unfall, als eine 18-jährige Fahranfängerin mit ihrem Pkw von der Staatsstraße 2030 ebenfalls in Richtung Dillingen abbiegen wollte. Dabei kam sie alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die Leitplanke. Die 18-Jährige erlitt dabei einen Schock und wurde zur weiteren Behandlung ins Dillinger Krankenhaus gebracht, heißt es im Polizeibericht. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 5000 Euro. Die Feuerwehr Dillingen war mit 15 Einsatzkräften vor Ort.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zu einem Auffahrunfall in der Kapuzinerstraße kam es gegen 16.30 Uhr, als ein 15-jähriger Mofa-Fahrer aus Unachtsamkeit mit seinem Gefährt auf einen stehenden BMW auffuhr. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 1050 Euro.

Mann übersieht anderes Auto bei Rieblingen

Gegen 15.50 Uhr wollte ein 59-jähriger Daimler-Fahrer auf der Staatsstraße 2033 bei Rieblingen einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Dabei übersah er einen bereits im Überholvorgang befindlichen Dacia-Fahrer und prallte seitlich in dessen Fahrzeugseite. Es entstand ein Sachschaden von 3000 Euro.

Vorfahrt in Bachhagel genommen

Ein 59-jähriger VW-Fahrer hat gegen 8.30 Uhr beim Einbiegen von der Kreisstraße DLG 6 in Bachhagel auf die Staatsstraße 1082 eine vorfahrtsberechtigte 37-jährige Fahrerin eines Chevrolets übersehen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 500 Euro. (pol)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren