Newsticker
Bayern gibt AstraZeneca-Impfstoff für alle Altersgruppen frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Hausen will mitmischen

Kommunalwahl

25.11.2019

Hausen will mitmischen

Die beiden Kandidaten Matthias Fürholzer und Marcus Jonietz stehen an der Spitze der Bürgerliste

Mit Matthias Fürholzer an der Spitze startet die Bürgergemeinschaft Hausen in den kommenden Stadtratswahlkampf. In der sehr gut besuchten Versammlung im Vereinsheim in Hausen begrüßten die Stadträte Roswitha Furch und Wolfgang Reinelt eine große Anzahl von Gästen. Bei der Zusammenstellung der Liste wurde angestrebt, junge Mitbürger für eine Kandidatur zu gewinnen. Das spiegelte der Besuch der Veranstaltung laut Pressemitteilung wider. Dieter Schinhammer erläuterte das Nominierungsverfahren und leitete zusammen mit Roswitha Furch und Wolfgang Reinelt die Wahl. Der erste Wahlgang erbrachte folgendes Platzierungen: 1. Matthias Fürholzer, 2. Marcus Jonietz, 3. Thomas Fluhry, 4. Stefanie Mayer, 5. Karin Miebeck. Auf die Plätze 6 bis 24 wurden folgende Kandidaten gewählt: 6. Benedict Mesch, 7. Nadine Furch, 8. Stefanie Hirner, 9. Markus Stegmüller, 10. Thomas Kratzer, 11. Stephan Kienle, 12. Jochen Egger, 13. Andreas Fluhry, 14. Anne Vogel, 15. Richard Osterrieder, 16. Uschi Stark, 17. Jochen Kitzinger, 18. Joachim Wahl, 19. Christian Remmele, 20. Wolfgang Voit, 21. Stefan Wohlmann, 22. Martin Wohlmann, 23. Michael Ross, 24. Christine Käßmeyer. Ersatzkandidatinnen sind Katrin Reiß und Anja Kunschke. Der Wahlhausener Oberbürgermeister Frank Kunz zeigte sich sehr erfreut über das große Interesse der jungen Mitbürger an der Kommunalpolitik und verabschiedete sich mit dem neuen Wahlslogan der Bürgergemeinschaft Hausen: „Dillingen zieht an und Hausen mischt mit!“ (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren