1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Historische Feldarbeit und fetziger Lederhosen-Rock

Finningen

21.08.2019

Historische Feldarbeit und fetziger Lederhosen-Rock

Bei den Feldtagen gibt es wieder viele alte Bulldogs zu bestaunen. Im Bild ein alter Hanomag.
Bild: Von Neubeck

Bei den Finninger Feldtagen wird auf die Feldarbeit des letzten Jahrhunderts zurückgeblickt. Wie ein historischer Göpel und weitere alte Maschinen zum Einsatz kommen.

Die Traktorenfreunde Finningen veranstalten von Freitag, 23. August, bis Sonntag, 25. August, ihre Feldtage an der Traktorenhalle. Eröffnet werden diese am Freitag mit einer Ausstellung und etlichen Vorführungen zum Thema „Landtechnik heute“ von der Firma Wekea aus Aislingen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Weiter geht es am Samstag, ab 21 Uhr mit fetzigem Lederhosen-Rock der „Heavy Volxmusik“ mit den „Troglauer Buam“. Einlass ins Zelt ab 18 Uhr. Der Sonntag startet um 9 Uhr mit einem Gottesdienst im Zelt. Anschließend ist Frühschoppen mit den Finninger Musikanten, danach Mittagstisch mit Festbraten und Spezialitäten vom Grill.

Historische Maschinen werden eingesetzt

Hunderte Schlepper und zahlreiche alte Maschinen und Geräte in Aktion – wie ein Stiftendrescher, eine Ködel–und-Böhm-Dreschmaschine mit der Dreschertruppe und ein seltener historischer Göpel mit einer Pferdestärke sind zu bestaunen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vereinsvorsitzender Leo Schüller hat die Ausstellung um weitere technische Schnittmodelle erweitert, welche die Getriebe- und Motorenmechanik von damals anschaulich macht. Manches können die Besucher auch selbst ausprobieren.

Was außerdem bei den Finninger Feldtagen auf dem Programm steht

Ein weiteres Highlight ist der mobile Transmissionswagen, angetrieben von einem Farymann-Diesel Standmotor. Das großzügige Areal am Festplatz ermöglicht ein ausgiebiges „Beackern“ der Feldfläche. Hierfür stehen auch Pflüge, Eggen, Walzen und massive Baumstämme bereit.

Beim großen Traktorenumzug durch Finningen am Sonntag, 25. August, ab 13 Uhr, wird dann die ganze Vielfalt des Traktorenbaues aus dem vergangenen Jahrhundert in Bewegung gesetzt.

Welchen Vorteil Besucher mit einem Oldtimer haben

Kulinarisch verwöhnen die Finninger Traktorenfreunde ihre Gäste mit verschiedenen Schmankerln. Ergänzt wird das geschäftige Geschehen durch einen kleinen Jahrmarkt mit Schießbude, Mandel- und Süßigkeitenstand, Eis, Crepes und einem Kinderkarussell. Jeder Fahrer mit einem Oldtimer erhält freien Eintritt, einen Getränkegutschein sowie ein Gastgeschenk.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren