Newsticker
Laschet übernimmt volle Verantwortung für Debakel bei Bundestagswahl
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Höchstädt: Autofreier Marktplatz in Höchstädt: So lief der erste Test-Tag

Höchstädt
29.08.2021

Autofreier Marktplatz in Höchstädt: So lief der erste Test-Tag

Damit auf dem autofreien Marktplatz in Höchstädt etwas geboten ist, konnte man sich dort am Sonntag gegen das Coronavirus impfen lassen.
Foto: von Weitershausen

Plus Ähnlich wie in Lauingen will man auch in Höchstädt wissen, wie der Marktplatz ohne Fahrzeuge ankommt. Das gefällt nicht jedem. Die Spontan-Impfungen locken aber so manchen Bürger an.

Das Konzept „autofreier Marktplatz“ in Höchstädt hatte an diesem Sonntag etwas Gutes. Denn im Rahmen dieser Aktion bestand für Passanten und Interessierte dort ab 12 Uhr die Möglichkeit einer Impfung gegen Covid-19. Impfwillige benötigten hierfür lediglich Personalausweis und Versichertenkarte, eine vorherige Anmeldung war nicht notwendig. Und dies habe sich allemal gelohnt, berichtet Matthias Depel, ärztlicher Leiter des Wertinger Impfzentrums. Nachdem das Impfzelt unter Mithilfe der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Roten Kreuzes Dillingen gegen 11 Uhr aufgestellt war, sei der eine oder andere um die Impfstation herumgeschlichen, ohne jedoch den endgültigen Schritt zu wagen, sich den Pieks abzuholen, so Matthias Depel.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.