Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Höchstädt: In Höchstädt zeigen Frauen einander ihre Welt

Höchstädt
16.10.2020

In Höchstädt zeigen Frauen einander ihre Welt

Die Studentin Julia Kreis aus Hausen macht aus Sammeltassen Etageren und gießt selbst Kerzen und Seifen. Schöne Dinge aber auch Hilfe bei ernsten Problemen konnten die Besucher bei der Frauenwelt in Höchstädt entdecken.
Foto: Brigitte Bunk

Plus Viele Geschichten stecken hinter den Hobbys der Standbetreiberinnen, die in Höchstädt ihre Waren präsentieren. So reagieren Besucher auf die „Frauenwelt 2.0“.

Als ein Bekannter ihres Papas seinen Haushalt auflöste, fand Julia Kreis aus dem Dillinger Stadtteil Hausen schöne Sammeltassen. „Ich hab sie durchbohrt, durch die Löcher das Gestänge geschoben und für eine Freundin, die sich riesig darüber gefreut hat, eine Etagere draus gemacht“, erklärt die Jurastudentin, die ihre liebevoll gefertigten Kreationen am Samstagnachmittag bei der Höchstädter Frauenwelt zeigt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.