Newsticker
Ukrainische Armee gerät in der Region Donezk zunehmend unter Druck
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Höchstädt: Löst sich die Höchstädter „Schatzkiste“ auf?

Höchstädt
20.10.2019

Löst sich die Höchstädter „Schatzkiste“ auf?

Das aktuelle Team der „Schatzkiste“ (hinten von links): Ramona Hilbert, Jennifer Alexander, Katja Zucker, Sabine Reiser, Julia Steinbinder, Yvonne Mühlfriedel mit Mika; vorne von links: Nils Hilbert, Paul Steinbinder, Malia Reiser, Henri Mühlfriedel, Mara Reiser; Es fehlen Maria Bertram und Theresa Ballis-Nörpel.
Foto: Simone Bronnhuber

Plus Seit vielen Jahren ist die Elterninitiative fester Bestandteil in der Stadt. Doch es gibt Nachwuchssorgen. Damit wackeln auch bislang beliebte Termine.

In weißer Schrift, die rot hinterlegt ist, steht es dick geschrieben: „Schatzkiste droht Auflösung“. Dieses Bild findet man auf der Facebook-Seite der Höchstädter Elterninitiative. Weiter heißt es: „Nachfolger gesucht. Um das weitere Bestehen der Basare in Höchstädt zu sichern, versuchen wir gerade ein neues Team zu finden. Bei Interesse bitte melden.“ Bislang hat sich niemand gemeldet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.