Newsticker

Börsengang des Tübinger Biotechunternehmens CureVac erwartet
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Im Advent öffnen sich Lauinger Türchen

Vorweihnachtszeit

21.11.2018

Im Advent öffnen sich Lauinger Türchen

Ein Eindruck von der letztjährigen Türchen-Aktion.

Der Arbeitskreis Lebenswertes Lauingen hat wieder seinen ganz besonderen Adventskalender organisiert.

Das Echo in den vergangenen drei Jahren war sehr zufriedenstellend – deshalb organisiert der Arbeitskreis „Lebenswertes Lauingen“ der „Sozialen Stadt“ auch in diesem Jahr wieder die Lauinger Adventstürchen.

In der Zeit vom 1. Dezember bis zum 24. Dezember wird sich an jedem Abend ein „Türchen“ öffnen. Das geschieht jeweils um 18.30 Uhr, an den Sonntagen jeweils schon um 17 Uhr.

Tut sich das Türchen auf, werden die staunenden Besucher mit einer kleinen Darbietung überrascht. Das Spektrum ist so groß wie in den vergangenen Jahren. Wieder wirken große und kleine Künstler mit, es wird musiziert, erzählt, gesungen, gelacht und, und, und… Natürlich gibt es auch kleine Schmankerln zu essen, ein wärmender Glühwein, Kinderpunsch oder Tee darf auch nicht fehlen.

Im Advent öffnen sich Lauinger Türchen

Im Anschluss an die jeweiligen Darbietungen bietet es sich an, die adventlich-besinnliche Stimmung noch zum Verweilen, Treffen mit Freunden, Nachbarn und Bekannten zu nutzen. Man sieht sich, tauscht sich aus und erlebt ein kleines Stück der Adventszeit zusammen.

Das „Zusammen“ war und ist ein zentraler Punkt für die Aktivitäten des Arbeitskreises Lebenswertes Lauingen. Abschluss der Adventstürchen ist am Heiligen Abend um 13 Uhr auf dem Marktplatz. Mit gemeinsamen Singen und fröhlicher Musik beim „Jam“ klingt die vorweihnachtliche Aktion aus.

Genaue Informationen über die Veranstaltungsorte können einem Infoflyer entnommen werden. Der Flyer ist im Quartiersbüro der Sozialen Stadt, im Rathaus und mehreren Geschäften zu bekommen. Zusätzlich wird er auf der Internetseite der Sozialen Stadt online gestellt. (pm)

www.soziale-stadt-lauingen.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren