1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Im Kesseltal kann man sich nicht mehr verlaufen

Natur

09.11.2016

Im Kesseltal kann man sich nicht mehr verlaufen

Wachholderheiden und Trockenrasenhänge, Felsformationen und Bäume im bunten Blätterkleid bietet das Kesseltal im Herbst. Im Bild der Fuchsberg bei Obermagerbein.
Bild: Herreiner

Die neue Wanderkarte für „Kesseltal NaTour“ ist da. Unterwegs gibt es viel zu entdecken.

Herbstzeit ist Wanderzeit! Der neue Weg „Kesseltal NaTour“ ist erst vor wenigen Wochen offiziell eröffnet worden und schon jetzt gut besucht. Aber was ist ein Wanderweg ohne eine wegweisende Karte? Daher wurde für den Panoramaweg im Kesseltal eine Faltkarte in einem handlichen Format entwickelt, teilt Donautal-Aktiv mit. Neben einer detaillierten Übersichtskarte beinhaltet der Wanderwegsbegleiter nützliche Tipps wie Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie interessante Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. „Optimal für jeden Wanderer“, sagt Angelika Tittl vom Team Tourismus. „Die Wanderkarte Kesseltal NaTour komplettiert nun unsere Produktpalette und ist optisch an das Design der anderen Wanderkarten angepasst“, fügt Tittl hinzu.

Die vier Donautal-Panoramawege entlang der Alb-Ausläufer machen das Dillinger Land nun auch zu einer attraktiven Wanderregion. Doch eine noch intensivere Form der bewussten Wahrnehmung der Geschichte und Natur erfolgt erst durch eine thematische Aufwertung eines Wanderwegs zu einem Themenweg, denn nur so kann man sich am touristischen Markt als Wanderregion etablieren. Wichtige Kernkriterien für Qualitätswanderwege sind Abwechslung und Erlebnispotenzial. Bei der Entwicklung der Themen für die einzelnen Wege wurde besonders auf die Voraussetzungen/Grundlagen in den jeweiligen Teilgebieten geachtet.

Daher wurden die Wege infrastrukturell aufgewertet und auf die Bedürfnisse des Wanderers in Bezug auf Wegebeschaffenheit und Erlebniswerte zugeschnitten. Am Donautal-Panoramaweg Kesseltal NaTour standen der „Wasserreichtum des Kesseltals“ sowie die „Fünf Säulen der Kneipp’schen Lehre“ Pate. „Die Wanderkarten sind auf Messen ein Dauerbrenner“, sagt Angelika Tittl. „Selbstverständlich sind die Karten auch für Einheimische ein toller Begleiter für den Wanderausflug“, ergänzt Tittl. Wer die letzten schönen Herbsttage an der frischen Luft genießen will oder bereits Inspirationen für den ersten Frühlingsausflug sucht, kann die Karten der vier Donautal-Panoramawege (Sagenhaft, Grenzweg, Sinne-Reich, Kesseltal NaTour) beim Team Tourismus von Donautal-Aktiv unter Telefon 07325/9224143 oder tourismus@donautal-aktiv.de kostenlos bestellen. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC01053.tif
Rathauschef

Claudia Stocker tritt an

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden