Newsticker
Jens Spahn verteidigt Corona-Teststrategie der Bundesregierung
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. In Lauingen sind die Hexen los

Fasching

07.01.2019

In Lauingen sind die Hexen los

Oberhexe Barbara Schwertgoschin war erfolgreich: In Lauingen hat sie ihre Hexen wieder zum Leben erweckt. Dem Hexenerwecken am Donauufer wohnten hunderte Zuschauer bei.
Bild: Simon Millauer

Barbara Schwertgoschin erweckt ihre Gefolgschaft zum Leben.

Nach dem traditionellen Hexentanz im vergangenen Jahr sind die Lauinger Hexen von den Frühlingsgeistern vertrieben worden. Die Oberhexe wurde auf dem Marktplatz verbrannt, und die restlichen versanken in der Donau. Seitdem ließen sie sich nicht mehr in der Mohrenstadt blicken.

Barbara Schwertgoschin ist zurück

Doch eine Einzige konnte sich ans Ufer retten und machte es sich zur Aufgabe, ihre Genossen wieder zum Leben zu erwecken. Erschöpft beschwor diese am vergangenen Sonntagabend vor hunderten Zuschauern mit aller Kraft ihre Meisterin herauf: Barbara Schwertgoschin, welche nun auch die anderen Hexen zurück ins Leben rufen wollte. Als sich dann aus Richtung Donau zahlreiche buckelige Gestalten mit Besen durch das Publikum auf die Seebühne begaben, wussten die Zuschauer, dass die Oberhexe erfolgreich gewesen war. Die Hexen sind erwacht.

64 Hexen in Lauingen

Alex Wild, Zunftmeister der Lauinger Hexen, erklärte, wie die Veranstaltung an der Seebühne zustande kam: „Wir sind aktuell 64 Hexen, und für die Hexenerweckung proben wir immer vier- bis fünfmal.“ Die „Hüttagoischd’r“ aus Syrgenstein, welche man jedes Jahr auf sämtlichen Umzügen an ihrem einzigartigen Kostüm und ihren geschmückten Instrumenten erkennt, sorgten, wie auch die vergangenen Jahre, mit Faschingsliedern für gute Laune an der Seebühne. Katja Müller, Bürgermeisterin der Stadt Lauingen, war dieses Jahr zum ersten mal vor Ort. „Hier herrscht auf jeden Fall eine super Stimmung, und ich freue mich, hier sein zu dürfen“, sagte sie. Mit Spinnenbeinen und Rattenschwänzen brauten die buckligen Gestalten schließlich einen unheimlichen Trank.

Aus den Boxen tönten schaurige Klänge, während das Publikum, das sich im Halbrund um die Seebühne positioniert hatte, gebannt auf das Spektakel blickte. Die Hexen tanzten und wedelten mit ihren Besen umher. Anschließend bot sich den Besuchern eine Choreografie zu den Klängen von „Fluch der Karibik“, bevor die Hexen in ihrer Heimatstadt wieder ihr Unwesen treiben konnten.

Was ist wann wo in der Region los? Hier die Faschingstermine für diese Saison: Die Narren sind wieder los: Es ist Faschingsauftakt

Vergangenes Jahr waren die Lauinger eigentlich zuversichtlich, Barabara Schwertgoschin los zu sein. Hier die Bilder vom Hexentanz 2018.

Der Hexentanz 2018 in Lauingen.
42 Bilder
Der Hexentanz in Lauingen
Bild: Jakob Stadler


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren