1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. In der Kirche unterm Sternenhimmel

Wittislingen

28.12.2018

In der Kirche unterm Sternenhimmel

Unter dem Sternenmobile in der Wittislinger Kirche spielte der Musikverein der Gemeinde beim Adventskonzert auf.
Bild: Ott

In Wittislingen präsentiert der Musikverein ein abwechslungsreiches Programm.

Am vierten Adventssonntag eröffnete in der stimmungsvoll erleuchteten Pfarrkirche St. Ulrich und Martin in Wittislingen das Vororchester „Junge Egau-Kids“ unter der Leitung von Angela Pflüger mit einem freudigen „Alle Jahre wieder“ das alljährliche Adventskonzert des Musikverein Wittislingen.

Die über 60 Musiker der mitwirkenden fünf Orchester gestalteten ein abwechslungsreiches Programm, das neben modernen und feierlichen Musikstücken, mit bekannten Adventsliedern die Zuhörer der voll besetzten Kirche zum Mitsingen einlud.

Nach der Eröffnung durch das Vororchester bewiesen die Schüler der Bläserklasse der Grundschule Wittislingen, dirigiert von Angela Pflüger, im harmonischen Zusammenspiel ihr Können. Bei „Ode an Europa“, ein Stück von Jan de Haan, in der er das als Eurovisionsmelodie bekannte „Te Deum“ von Marc-Antoine Charpentier und die „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven verarbeitete, beeindruckte besonders die junge Solistin Luisa Kienmoser an der Trompete.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Vangelis und Filmmelodien wurden präsentiert

Nach einem schwungvollen „Jingle Bells“ übernahm die Jugendkapelle „Junge Egautaler“, unter der Leitung von Angela Pflüger mit einem gefühlvollen Filmmusikarrangement von John Barry, „The John Dunbar Theme“, bevor das Vororchester mit „Chariots of Fire“ von Vangelis, und die Jugendkapelle mit „Forrest Gump“ zwei weitere weltbekannte Filmmelodien präsentierten. In die Welt des Musicals „Elisabeth“, entführte die Stammkapelle, geleitet von Bianca Hergöth, das Publikum mit dem Lied „Ich gehör nur mir“, sehr bewegend gesungen von Isabell Leippert. Beim Auftritt der Kleinsten wurde es ganz still in der großen Kirche. Die Kinder der Blockflötengruppe trugen zusammen mit ihrer Leiterin Uschi Schwarzmann ihre weihnachtlichen Lieder voller Stolz vor. Bei flotten Christmas Hits wie „Rudolph, the red-nosed Reindeer“ und „Sleigh Ride“ war die Spielfreude der Musiker deutlich zu spüren und regte zum beschwingten Mitwippen an. Zum Schluss wurde es noch einmal andächtig mit der Ballade „Amoi seg ma uns wieder“, gesungen von Andreas Leippert.

Am Ende bedankte sich der Erste Vorsitzende des Vereins, Paul Seitz, bei allen Mitwirkenden und Besuchern und lud anschließend ein, gemeinsam bei einer Tasse Glühwein oder Punsch und heißen Würstchen den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
SCU SCAltII Releg001.jpg
Fußball: Relegation zur A-Klasse

Unterliezheim scheidet erst in der Verlängerung aus

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen