1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Inge Hattler gibt ihr Amt ab

Soziales

21.03.2019

Inge Hattler gibt ihr Amt ab

Der neue Vorstand des VdK Gundelfingen-Medlingen; (von links) Hans Müller, Kornelia Vogel, Hildegard Hopf, Inge Hattler, Georg Böck, Nicole Baumgartner, Gerlinde Wanner und Maria Unger.
Bild: Hanka Zeller

Der VdK Gundelfingen-Medlingen hat eine neue Vorsitzende

Im voll besetzten Saal des Gasthauses Piroschka fand kürzlich die Generalversammlung des VdK-Ortsverbandes Gundelfingen-Medlingen, mit der Wahl eines neuen Vorstands, statt. Inge Hattler konnte die Bürgermeisterin Miriam Gruß und den Kreisvorsitzenden Georg Böck begrüßen.

Gruß dankte Hattler mit einem Blumenstrauß für ihre jahrzehntelange Arbeit im VdK. Nach dem Verlesen der Protokolle und der Entlastung übernahm Hans Müller die Wahlleitung. Als Helfer standen ihm Gruß und Böck zur Seite. Inge Hattler gibt ihr Amt als Vorsitzende ab und möchte nur noch als Beisitzerin tätig sein, heißt es in einer Pressemitteilung.

Seit sie im Jahr 1975 dem VdK-Ortsverband beitrat, wurde sie als ehrenamtliche Mitarbeiterin in Gundelfingen tätig – zuerst als Frauenbeauftragte und seit 2001 als kommissarische Erste Vorsitzende. 2003 wurde sie dann in dieses Amt gewählt.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger gestaltete sich anfangs sehr schwierig. Durch die Hilfe von Gruß wurde der Ortsverband dann schnell fündig. Nicole Baumgartner, die am Tag zuvor 40 Jahre jung wurde, übt bereits ehrenamtliche Tätigkeiten bei der FDP und der Tafel aus.

Sie stellte sich kurz vor und die Wahl war somit eröffnet. Nach kurzer Zeit stand das Ergebnis fest. Jeweils einstimmig wurden gewählt: Erste Vorsitzende Nicole Baumgartner, Zweiter Vorsitzender Hans Müller, Schatzmeisterin Gerlinde Wanner, Schriftführerin Kornelia Vogel und als Beisitzer Inge Hattler, Maria Unger, Claudia Hildebrandt und Hildegard Hopf. Letztere übernimmt zugleich das Amt der Frauenbeauftragten.

Leider hat sich Edeltraud Dallmaier nicht mehr zur Wahl als Beisitzer zur Verfügung gestellt, heißt es. Ihr Amt blieb unbesetzt. Alle Gewählten nahmen das Amt an und durch die Wahl von Baumgartner ist ein Generationswechsel vollzogen.

Sie bedankte sich herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit. Im Anschluss berichtete der Kreisvorsitzende Böck über die verschiedenen Aufgaben und Vorhaben des VdK Bayern und Deutschland.

Am Ende seiner Rede bedankte sich Böck bei den ehrenamtlichen Sammlern der „Helft Wunden heilen“-Aktion und hofft weiterhin auf deren Hilfe. Ferner dankte er dem alten Vorstand und wünschte der neuen Riege eine erfolgreiche Zusammenarbeit. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren