Newsticker
Ukrainische Truppen stoßen von Charkiw bis zur russischen Grenze vor
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Kommentar: Nicht Corona ist das Problem

Kommentar
31.01.2020

Nicht Corona ist das Problem

Ein Mundschutz ist sinnvoll, um andere zu schützen, wenn man selbst krank ist. Doch die Sorge vor dem Coronavirus ist übertrieben: Die Grippe greift vielmehr um sich, so hat sich die Zahl der Erkrankungen in den vergangenen Tagen stark erhöht.
Foto: Hans Klaus Techt/APA/dpa

Während sich die Situation in China zuspitzt, packt die Angst vor dem neuen Coronavirus jetzt auch Menschen in Europa.

(Liebe Leser, dieser Artikel stammt vom 31. Januar dieses Jahres.)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.02.2020

Die beste Überschrift seit Corona. Die Antwort ist recht einfach: Die Panikmache zu diesem Virus ist das ganze Übel. Auch gestern wieder die "Sensation", 2 neue Kranke mit dem Virus. Wie viele Krippe-Erkrankte hat es seit dem gegeben, und wie viele sind an Krippe gestorben ? Die Gefährlichkeit sollte mal auf das beschränkt werden, das in den meisten Fällen Kranke und vorbelastete Menschen gefährdet sind und an dem Virus gestorben sind. So lange die Panikmache in den Medien weiterhin bei jedem neuen Fall dramatisiert wird, ändert sich nichts.

Permalink