Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Kommunalwahl: Bürokratieabbau und schnelles Internet

Kommunalwahl
27.02.2020

Bürokratieabbau und schnelles Internet

Hubert Mayer führt die Kreistagsliste der Republikaner an.
Foto: Mayer

Die Liste der Republikaner für den Dillinger Kreistag

Bereits zum sechsten Mal seit 1990 tritt die konservative Liste „Die Republikaner“ zur Kreistagswahl im Landkreis Dillingen an. Insgesamt 35 Kandidaten stehen auf der Liste und damit laut Pressemitteilung so viele wie noch nie. Angeführt werden die REP vom Gremheimer Hubert Mayer, dem Sprecher der „Bürgerinitiative Rettet das Donauried“. Mayer konnte sich im Kampf gegen die Flutpolder im Landkreis Dillingen einen Namen machen und wurde hierbei auch schon von den Umweltministern Thorsten Glauber und Marcel Huber empfangen. „Aus der Arbeit gegen die Flutpolder habe ich gesehen, wie wichtig Bürgerengagement in der heutigen Zeit ist. Leider ist auch auf kommunaler Ebene ein Bruch zwischen den Amts- und Mandatsträgern und der Bevölkerung zu erkennen. Wir sehen unsere Aufgabe darin, unangenehme Punkte zu thematisieren.“ Auf Platz 2 steht der langjährige Stadt- und Kreisrat Peter Seefried. Er zeige auf seiner Wertinger Stadtratsliste mit einem Bürger türkischer Herkunft, wie erfolgreiche Integration funktioniere. Auf den weiteren Plätzen der Kreistagsliste folgen der langjährige Gemeinderat aus Syrgenstein und Obmann des Bauernverbandes Staufen, Maximilian Brenner, und Metzgermeister Jürgen Uhl aus Glött.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.