Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lauinger Firma Ergopack zum Innovations-Champion gekürt

Top-100-Wettbewerb

24.07.2020

Lauinger Firma Ergopack zum Innovations-Champion gekürt

Lauingens Bürgermeisterin Katja Müller gratulierte Ergopack-Firmengründer und Geschäftsführer Andreas Kimmerle persönlich.
Bild: Ergopack

Andreas Kimmerles Erfindung erspart Lagermitarbeitern das häufige Bücken. Wie die Maschine des Unternehmers funktioniert

Loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die Ergopack Deutschland GmbH aus Lauingen haben keine Angst vor dem Wandel, sondern begreifen ihn eigenen Angaben zufolge als Chance. Damit überzeugte das Unternehmen bei der 27. Runde des Innovationswettbewerbs TOP 100.

Ergopack gehört damit nun offiziell zu den TOP-100-Firmen. In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren beeindruckte das Unternehmen laut Pressemitteilung in der Größenklasse B (51 bis 200 Mitarbeiter) besonders mit seinem Innovationserfolg.

Wenn ein Lagerist pro Tag Dutzende Paletten mit Kunststoffbändern per Hand einschnüren muss, kann das zu Rückenbeschwerden führen. Hier setzt die Palettenumreifungs-Maschine der Firma Ergopack aus Lauingen an: Sie erspart Lagermitarbeitern das häufige Bücken und umwickelt stattdessen auf Knopfdruck eine Palette. Der Holztechnik-Ingenieur Andreas Kimmerle entwickelte diese Maschine, weil er sich schon als Jugendlicher in der elterlichen Holzhandlung über das häufige Bücken beim Umreifen von Paletten geärgert hatte. Kimmerle erhielt 2002 die Goldmedaille der internationalen Erfindermesse in Genf und den deutschen Erfinderpreis für seine Umreifungsmaschine. Ein Jahr davor, 2001, hatte Kimmerle Ergopack erst gegründet. Das Unternehmen zählt heute rund 100 Mitarbeiter.

Die TOP-100-Firma hat schon mehr als 12000 Ergo-Pack-Systeme in 55 Länder verkauft. Die Maschine des Innovators steht auf Lenkrollen und lässt sich zur Palette schieben. Das Umreifungsband wird mithilfe der patentierten Kettenlanze um die Ware gelegt und dann mit einem Handgriff gespannt. All das führt zu einer ergonomischeren Arbeitshaltung der Lagermitarbeiter. „Rückenprobleme durch häufiges Bücken oder durch Arbeiten in gebückter Haltung gehören zu den häufigsten Krankheiten am Arbeitsplatz“, unterstreicht Kimmerle den Nutzen seiner Innovation. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren