Newsticker

Zahl der Corona-Neuinfektionen erreicht höchsten Wert seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lieber See als Freibad

08.08.2020

Lieber See als Freibad

Hier verbringen unsere Online-Leser ihre Sonnenstunden

Pünktlich zum Wochenende kratzen die Temperaturen im Landkreis Dillingen wieder an der 30-Grad-Marke. In weiser Voraussicht haben die Donau-Zeitung und die Wertinger Zeitung ihre Leser gefragt, wo sie sich bei diesem Wetter lieber aufhalten: im Freibad oder am See? Auf Facebook stimmten 279 Menschen im Laufe dieser Woche ab. Eine große Mehrheit von 206 Personen bevorzugt den See zur Abkühlung. 73 Leser planschen und sonnen sich wohl eher im Eichwaldbad oder im Wertinger Freibad.

Auf den Online-Startseiten der Zeitungen hatten die Umfrageteilnehmer eine weitere Antwortmöglichkeit zur Verfügung: „Ich verbringe meine Sonnenstunden weder im Freibad noch am See.“ Satte 62 Prozent von 119 Online-Lesern haben kein Faible für gechlortes Wasser und halten wenig von Badeseekultur. An zweiter Stelle kommt dann der See mit mickrigen 27 Stimmen. Wie kommt’s?

Gut, wir müssen uns eingestehen, die Auswahl unserer Online-Umfrage war mit den Optionen „Freibad“ und „See“ noch längst nicht ausgeschöpft. Aus Platzgründen haben wir auf folgende Antwortmöglichkeiten verzichtet: Es gibt schließlich noch die Liebhaber fließender Gewässer, den sicherheitsbedürftigen Badewannengänger, den unabhängigen Gartenpool-Besitzer und anarchistischen Freiluftduscher. Der wohl größte Sehnsuchtsort des (Corona)Sommers ist und bleibt der Strand mit dem, je nach Lage, durchsichtig-türkisfarbenen bis tiefblau-salzigen Meer.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren