1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Luke wartet auf seine Besitzer

19.12.2010

Luke wartet auf seine Besitzer

Jagdhunde Luke wurde vor dem Eichwaldbad gefunden. Foto: Tierheim
Bild: Tierheim

Immer wieder stellen Neuzugänge oder Fundtiere die Mitarbeiter des Tierheims vor das Problem, einen passenden Namen zu finden. Sei es bei den Hasen Moritz und Mathilda, die als Fundtiere in Höchstädt untergekommen sind. Oder bei der Fundkatze Krümel, die scheinbar den Weg nach Hause nicht mehr gefunden hat.

Oder der seit einer Woche im Tierheim lebende Jagdhund-Mischling. Die Mitarbeiter mussten überrascht feststellen, dass der Rüde wohl doch nicht vermisst wird. Er wurde am Mittwoch, 1. Dezember, in Dillingen am Eichwaldbad gefunden und von der Polizei im Tierheim abgegeben. Der Rüde dürfte noch nicht sehr alt sein und wurde in einem sehr gepflegten Zustand mit Halsband und Leine dem Personal übergeben. Vollkommen unerwartet ist Luke, so der vorläufige Name des Hundes, immer noch im Tierheim. Deswegen bitten die Mitarbeiter nun um Ihre Hilfe. Kennen Sie diesen Hund? Er fühlt sich ohne Frage sehr unwohl im Tierheim und es wäre eine große Freude, wenn er seiner richtigen Familie wieder übergeben werden könnte. Luke verfügt über Kennzeichen, die nur seine Besitzer wissen können.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Es zeigt sich in so einen Fall immer wieder, dass eine Registrierung bei einer Organisation wie TASSO eine Wiedervereinigung extrem beschleunigen kann. (pm)

Telefonisch erreichbar sind die Mitarbeiter des Tierheims am besten von Montag bis Sonntag von 15 bis 17 Uhr unter Telefon 09074/3146. Die Öffnungszeiten sind Donnerstag bis Sonntag und auch an Feiertagen von 14.30 bis 17 Uhr. Das Spendenkonto lautet: Kontonummer 585 050 bei der Raiffeisen-Volksbank Dillingen Bankleitzahl 722 624 01.

Alle Tiere sind mit Bildern und kurzen Profilen zu finden unter www.tierheim-hoechstaedt.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren