Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lutzingen: Der Klosterring im Herzen von Unterliezheim

Lutzingen
18.06.2019

Der Klosterring im Herzen von Unterliezheim

Die Straße Klosterring in Unterliezheim hat eine reiche Geschichte. Sie ist ringförmig und im Herzen der Ortschaft. Sie ist auch deshalb sehr bekannt, weil rund um die Kirche und das Klosterbräu viele Radtouristen vorbei kommen.
Foto: Manfred Schiedl

Straßenserie: Die Straße Klosterring in dem Lutzinger Ortsteil hat eine reiche Geschichte. Wir werfen einen Blick zurück.

Unterliezheim Der Klosterring ist, wie der Name schon sagt, eine ringförmige Straße im Herzen von Unterliezheim. Er umschließt das ehemalige Frauenkloster und die Kirche Sankt Leonhard. Bereits im Jahr 1026 stiftete ein Graf Adalbert mit seiner Gemahlin Judita ein Nonnenkloster. Sie übergaben am 21. April 1026 diese Abtei Unterliezheim dem Augsburger Bischof Bruno, Prinz von Bayern (1006-1029). Das Übergabeprotokoll hatte ungefähr folgenden Wortlaut: Es sei gegenwärtigen und kommenden Gläubigen bekannt gemacht, wie der edle Herr Adalbert, Graf, mit seiner Gemahlin Judita die feierlich gelobte Abtei Liedesheim vor dem Altar der heiligen Maria in Augsburg, dem Bischof Bruno, in Gegenwart des Bischofs, in die Hände seines Advokaten feierlich und gesetzmäßig übergeben hat.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.