Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Mann zückt Teppichmesser und verletzt 28-Jährigen

Wertingen

16.11.2017

Mann zückt Teppichmesser und verletzt 28-Jährigen

Ein Streit in Wertingen hatte am Mittwoch für einen 28-Jährigen unangenehme Folgen. Er endete für den Mann mit einer Schnittverletzung im Gesicht.
Bild: Jochen Aumann

Er fügt seinem Widersacher in Wertingen eine Schnittverletzung im Gesicht zu. Gegen den 37-Jährigen wird ermittelt.

Ein Streit in Wertingen hatte am Mittwoch für einen 28-Jährigen unangenehme Folgen. Er endete für den Mann mit einer Schnittverletzung im Gesicht. Zu der Auseinandersetzung war es gegen 18.30 Uhr an einer Tankstelle in der Gottmannshofer Straße gekommen. Dabei gerieten ein 37-jähriger und ein 28-jähriger Wertinger aneinander. Dabei zog laut Polizeibericht der 37-Jährige ersten Angaben zufolge plötzlich ein Teppichmesser aus der Hose und schnitt damit seinem Kontrahenten quer durch das Gesicht. Der Wertinger erlitt dabei eine oberflächliche Schnittverletzung. Er musste sich deshalb im Kreiskrankenhaus behandeln lassen. Die Polizei traf den 37-Jährigen kurz darauf an seinem Wohnort an und nahm ihn vorläufig fest. Der Mann war nach Angaben der Polizei erheblich angetrunken. Ein Alkoholtest ergab laut Polizeibericht einen Wert von mehr als einem Promille. Außerdem fanden die Beamten eine geringe Menge an Marihuana bei ihm auf.

Der 37-Jährige musste sich Blut nehmen lassen. Danach wurde der Mann nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und dem Besitz von Betäubungsmitteln ermittelt. (pol)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren