Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Milchpreise: Bauern bekommen Abfuhr von Gropper

Milchpreise
24.11.2020

Bauern bekommen Abfuhr von Gropper

Milchbauern aus der Region fordern dringend höhere Milchpreise – auch von der Molkerei Gropper in Bissingen. Dort entstand das Bild bei der Übergabe eines Forderungsschreibens.
Foto: Hermann Kipfmüller

Nun gibt es die Antwort des Bissinger Molkereichefs: 15 Cent seien viel zu hoch. Wie es weitergeht

Milchbauern aus dem Landkreis Dillingen holten das Antwortschreiben auf ihre Forderung nach einem um 15 Cent höheren Milchpreis bei der Molkerei Gropper in Bissingen ab. Molkereichef Heinrich Gropper monierte, die Forderung von 15 Cent sei viel zu hoch und am Markt nicht umsetzbar. Die Milchpreise richteten sich nach Angebot und Nachfrage. So steht es in einer Pressemitteilung, die Hermann Kipfmüller (Milchviehhalter und stellvertretender Vorsitzender des BDM Donau-Ries) veröffentlicht hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.