Newsticker

So viel wie noch nie: Mehr als 10.000 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ministerin bekommt Resolutionen

05.02.2015

Ministerin bekommt Resolutionen

Vor allem die Bewohner der Reutesiedlung haben Sorge vor negativen Folgen der Flutpolder-Pläne.
Bild: : Bildmontage DZ/von Neubeck

Heute Abend im Dillinger Stadtsaal

Große Bedenken gibt es in weiten Teilen der Kommunalpolitik und der betroffenen Grundstücksbesitzer gegen die derzeitigen Flutpolderpläne des bayerischen Umweltministeriums. Ministerin Ulrike Scharf wird am heutigen Donnerstag ab 18.30 Uhr im Dillinger Stadtsaal die Pläne ihres Hauses detailliert vorstellen und Fragen, Anregungen und Kritik entgegennehmen.

Übergeben werden sollen der Ministerin um 17.15 Uhr auch Resolutionen des Dillinger Stadtrats und des Bündnisses „Hochwasserschutz für unsere Heimat“, in dem neben Stadt und Kreis Dillingen auch die Kommunen Höchstädt, Lauingen, Blindheim, Schwenningen und Tapfheim organisiert sind. (vN)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren