Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Mit Geduld den Platz im Leben finden

25.07.2010

Mit Geduld den Platz im Leben finden

Als beste Abschlussschüler des abgelaufenen Schuljahres wurden an der Volksschule Bissingen Roman Rieder (Dritter von links) und Laura Weng (Zweite von links) besonders geehrt. Mit ihnen freuten sich (von links) Elternbeiratsvorsitzende Marion Marx, Rektorin Ursula Hertle und Bürgermeister und Schulverbandsvorsitzender Michael Holzinger. Foto: Herreiner
Bild: Herreiner

Bissingen Viele gute Wünsche begleiteten die 20 Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse der Volksschule Bissingen bei ihrer Entlassfeier. Den ökumenischen Abschlussgottesdienst, den Pfarrer Gerhard Krammer und die evangelische Religionslehrerin Sabine Lengerer gemeinsam mit den Schülern und einer Gesangsgruppe unter Leitung von Lehrer Hubert Gems gestalteten, feierten sie zusammen mit ihren Lehrkräften und Angehörigen in der Wallfahrtskirche Buggenhofen. Ihren Wunsch an die Entlassschüler, das Leben als Geschenk anzunehmen und in positiver Weise zu gestalten, brachte Sabine Lengerer zum Ausdruck. Pfarrer Krammer blickte gleichfalls in die Zukunft und meinte: "Vieles, was Ihr in der Schule mitbekommen habt, müsst Ihr nun im Leben unter Beweis stellen!"

Leistungsstark

In der Friedrich-Hartmann-Sporthalle begrüßte Rektorin Ursula Hertle wenig später neben den geladenen Besuchern auch eine ganze Reihe von Ehrengästen. Bürgermeister Michael Holzinger gratulierte den Neuntklässlern auch in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Schulverbandes und zitierte Kultus-Staatssekretär Dr. Marcel Huber, der die Hauptschüler in Bayern kürzlich "leistungsstark und leistungsbereit" nannte. "Findet mit Geduld und der nötigen Ausdauer euren Platz im Berufsleben!", mahnte Holzinger und fügte an: "Gute Fachkräfte werden immer gebraucht!"

Elternbeiratsvorsitzende Marion Marx beglückwünschte die Schüler ebenfalls zu ihrem Abschluss. Im Anschluss daran händigten Klassenlehrerin Martina Maneth, Rektorin Ursula Hertle und Bürgermeister Michael Holzinger den 20 Jugendlichen ihre Zeugnisse aus. 16 von ihnen hatten neben dem erfolgreichen Hauptschulabschluss auch den Qualifizierenden Hauptschulabschluss mit Erfolg gemeistert, wobei Roman Rieder (Kömertshof) und Laura Weng (Tuifstädt) als die beiden Schulbesten besonders geehrt wurden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Lehrern gedankt

Für den Einsatz und die Geduld ihrer Lehrkräfte in den vergangenen Monaten und Jahren sagten die beiden Schülersprecher Pierre Graf und Anna Lieb Dank und überreichten an Martina Maneth, welche die Klasse in den vergangenen drei Jahren als Klassleiterin begleitet hatte, an die Fachlehrer sowie an Sekretärin Resi Hämmerle und an Hausmeister Gerald Schmieder, in dessen Verwaltungsraum sie oft Zuflucht gesucht und gefunden hatten, Geschenke.

Tolles Buffet

Einen in charmante und humorvolle Worte gekleideten Rückblick auf die vergangenen Jahre untermalte Lehrerin Martina Maneth mit einer Bilderpräsentation, die Schüler, Eltern und Lehrkräfte schmunzeln ließ und die großen Beifall erhielt. Die abschließende Einladung der Schüler zu einem tollen Buffet nahmen alle anwesenden Gäste gerne an. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren