Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Mönchsdeggingen/Dillingen: DLRG: In ihrer Freizeit retten sie Leben

Mönchsdeggingen/Dillingen
10.08.2020

DLRG: In ihrer Freizeit retten sie Leben

Die zwei Strömungsretterinnen brauchen viel Kraft, aber auch die richtige Technik, um zu gewährleisten, dass ihr Kollege, der den Verunfallten simuliert, sicher ins Raft gezogen werden kann. Denn im Ernstfall kann der nicht mithelfen und ein Umkippen wäre fatal.
Foto: Bunk

Plus Viel Übung ist nötig, um im Ernstfall Verunglückte bei starker Strömung aus dem Wasser zu holen. So trainieren die Einsatzkräfte der DLRG vom Ortsverband Mönchsdeggingen und dem Kreisverband Dillingen.

Nur ein Seil hält Julian Faul. Doch der 25-Jährige weiß, dass ihm nichts passieren kann. Nicht nur seine persönliche Schutzausrüstung gibt dem Rettungsschwimmer aus Ziswingen Sicherheit, das Seil ist außerdem mit Spezialknoten am Brückengeländer befestigt. Nach und nach lässt er sich ab von der Donaubrücke bei Lauingen. Bis er ins Wasser fallen lässt und beim Auftauchen mit der Faust am Helm das Signal gibt: „Alles in Ordnung!“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.