Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Opfergelddiebe auf Tour

Landkreis Dillingen

17.07.2018

Opfergelddiebe auf Tour

Diebe wollten in der Binswanger Kapelle (Symbolfoto) einen Opferstock aufbrechen.
Bild: Matthias Becker (Symbolfoto)

Die Wertinger Polizei nimmt ein Trio aus dem Landkreis Günzburg fest. Es wollte in der Binswanger Kapelle Geld stehlen.

Die Polizei in Wertingen hat am Montagnachmittag einen Hinweis erhalten, dass sich eine Personengruppe verdächtig verhalte. Dies führte schließlich dazu, dass Opfergelddiebe erwischt wurden. Das Trio hatte gegen 14.15 Uhr die Binswanger Kapelle aufgesucht, es kam in einem blauen Wagen mit Bremer Zulassung angefahren. Weil die Türe zur Kapelle verschlossen war, machten die Drei aber kehrt und fuhren in Richtung Wertingen weiter.

In der Dillinger Straße kontrollierten Beamte der Polizeistation Wertingen den Wagen. Im Fahrzeuginnern fand die Polizei eine Tasche mit Münzgeld im unteren dreistelligen Bereich sowie entsprechendes Werkzeug zum Entnehmen von Hartgeld. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, wollten die Diebe, bei denen es sich um zwei Männer im Alter von 23 und 24 Jahren sowie um eine 23-jährige Frau handelt, aus dem Opferstock der Binswanger Kapelle Geld stehlen.

Kurz vorher hatten sie mit den verwendeten Utensilien aus der Schretzheimer Maria-Rosenkranzkönigin-Kirche und der Höchstädter Friedhofskirche Münzgeldbeträge im unteren zweistelligen Bereich herausgefischt. Das diebische Trio, das aus dem Landkreis Günzburg stammt, wurde nach den entsprechenden Maßnahmen aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen. (pol)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren