Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. „Pilgern ins Herz der Stille“

17.10.2017

„Pilgern ins Herz der Stille“

„Pilgern ins Herz der Stille“, so heißt eine Veranstaltungsreihe, die nächste Woche in St. Ulrich in Dillingen beginnt. Ab 25. Oktober gibt es jeden Mittwoch um 19 Uhr in der Kirche die Möglichkeit, mit dem Herzensgebet des Benediktiners John Main, einem heiligen Wort, gemeinsam in die Stille zu gehen. John Main entdeckte in der eigenen christlichen Tradition wieder eine Meditationspraxis für den Alltag. In der Meditation ging es ihm hauptsächlich darum, Gottes stille Gegenwart im Menschen Raum zu geben und dabei ohne Erwartungen an Gott sein. Für Main ist die Meditation ein innerer Pilgerweg zu Gott. Weltweit sind so inzwischen in über 120 Ländern Meditationsgruppen entstanden. Derzeitiger Nachfolger Mains ist Laurence Freeman. Der Benediktiner leitet die „World Community for Christian Meditation (WCCM)“, die auf John Main zurückgeht. Die Zeit des Meditierens am jeweiligen Abend wird umrahmt von einer Einführung in das Herzensgebet, einer Bibelstelle und einem Gebet. Die Meditation dauert insgesamt etwa 35 Minuten.

Beim ersten Abend am 25. Oktober wird nach dem Meditieren ein Film gezeigt (etwa 30 Minuten), der einen Einblick gibt in das Leben von John Main und seiner christlichen Meditation. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren