Newsticker
Ukraines Außenminister Kuleba ruft zu komplettem Handelsstopp mit Russland auf
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Schwenningen/Gremheim/Taphfeim: Flutpolder in Gremheim: Wo fängt Solidarität an und wo hört sie auf?

Schwenningen/Gremheim/Taphfeim
04.11.2021

Flutpolder in Gremheim: Wo fängt Solidarität an und wo hört sie auf?

Der Blick von Johannes Ebermayer, Bürgermeister in Schwenningen, geht dort hin, wo – Stand heute – ein großer Flutpolder geplant ist. Konkret handelt es sich dabei um den Flutpolder Neugeschüttwörth auf Gremheimer Flur.
Foto: Simone Bronnhuber

Plus Schwenningens Bürgermeister Johannes Ebermayer spricht von Unverhältnismäßigkeiten, Missverständnissen und vielen offen Fragen. Er nim

Johannes Ebermayer hat einen Stapel Unterlagen vor sich auf dem Tisch liegen. Auf mehreren Seiten hat er zusätzlich zusammengefasst, was der aktuelle Stand ist. Zumindest den, den er kennt, wie er sagt. „So genau weiß keiner, was in welchen Behördengängen vor sich geht. Deshalb spüre ich immer so eine stetige Gefahr in der Bauchgegend“, sagt der Schwenninger Bürgermeister. Ein Grund, warum er persönlich nicht hinter verschlossenen Türen darüber reden will.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.