1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Segeln, klettern, malen und viel lernen

Spaß

17.07.2019

Segeln, klettern, malen und viel lernen

Jetzt online anmelden für das Höchstädter Ferienprogramm

Endspurt! Bald ist es geschafft, die großen Sommerferien stehen vor der Haustür – und die sind lang. Damit keine Langeweile aufkommt, hat sich die Stadt Höchstädt auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm zusammengestellt. Das Ferienprogramm der Stadt ist prall gefüllt mit neuen, abwechslungsreichen, sportlich-kreativen und lehrreichen Angeboten, heißt es in der Pressemitteilung. Eine Fahrt zu den Bavaria Filmstudios oder zum FC Augsburg, ein Besuch im Freizeitland Geiselwind oder ein Nachmittag in der Augsburger Puppenkiste stehen unter anderem zur Auswahl. Auch die örtlichen Vereine tragen zur Programmvielfalt bei.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Erstmals im Programm ist ein Schnupperkurs beim Segelclub Dillingen sowie beim Deutschen Alpenverein in der Kletterhalle Donauwörth oder ein Erste-Hilfe-Kurs speziell für Kinder. Auch die künstlerisch interessierten Kinder kommen nicht zu kurz. Mit dem Bau eines elektronischen Bausatzes, orientalischen Tänzen, Schnitz- oder Töpferkursen, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Für den Alltag nützliches Wissen könnt ihr bei einem Besuch bei der Feuerwehr oder Polizei sowie bei einem Erste-Hilfe-Kurs für Kinder gewinnen.

Alle Ferienprogramme sind auf der Homepage der Stadt Höchstädt zu finden. Dort kann man sich auch anmelden. Für viele Veranstaltungen sind noch Restplätze frei, heißt es. Die Adresse lautet: www.unser-ferienprogramm.de/hoechstaedt. Bürgermeister Gerrit Maneth hat erst vor Kurzem zusammen mit Patricia Tremmel und Andreas Kufeldt, die das Ferienprogramm entworfen und gestaltet haben, in der Grund- und Mittelschule Höchstädt die Werbetrommel für das Höch-städter Ferienprogramm gerührt. „Was meine Mitarbeiter da in diesem Jahr auf die Beine gestellt haben, ist wirklich großartig. Wenn ich noch mal ein Kind wäre, könnte ich mich kaum entscheiden, für welchen Kurs ich mich zuerst anmelden soll“, so Maneth. Durch ein Losverfahren wird eine Verteilung der verfügbaren Plätze garantiert. Freie Plätze sind je bis drei Tage vor Kursbeginn buchbar. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren