1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Singen und Musizieren für den guten Zweck

SpendeKartei der Not

09.12.2019

Singen und Musizieren für den guten Zweck

In der Bissinger Pfarrkirche findet ein Benefizkonzert statt. Auch die

Zur Tradition geworden ist mittlerweile seit vielen Jahren das vorweihnachtliche Konzert am dritten Adventssonntag in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Bissingen. Unter dem Motto „Weihnachtliches Singen und Musizieren“ dürfen sich die hoffentlich zahlreichen Besucher am 15. Dezember, um 18 Uhr auf einen Abend mit wohl annähernd 100 Mitwirkenden und zahlreichen Highlights freuen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Und jeder, der kommt, kann mit seiner Spende etwas Gutes tun, denn der Reinerlös des Konzertes kommt, wie in den vergangenen Jahren auch, wieder der Kartei der Not, dem Leserhilfswerk der Augsburger Allgemeinen und ihrer Heimatzeitungen, sowie der „Aktion Sternstunden e.V.“ des Bayerischen Rundfunks zugute. Wie abwechslungsreich und vielfältig adventliche und weihnachtliche Musik sein kann, werden die Musikerinnen und Musiker in der Bissinger Pfarrkirche wieder eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Traditionelle und moderne Elemente vermischen sich in den Darbietungen. Roman Bauer, der in diesem Jahr mit der Chorgemeinschaft Bissingen die Organisation des Konzertabends federführend übernommen hat, freut sich darüber, dass neben den beständigen Trägern der Veranstaltung, nämlich der Chorgemeinschaft, dem Doppelquartett und dem Musikverein Kesseltal-Bissingen, heuer erneut der Kirchenchor Fronhofen und erstmalig auch der Projektchor mitwirken. Letzterer hat schon mehrfach in den vergangenen Monaten Gottesdienste musikalisch begleitet. Stammgäste beim Bissinger Weihnachtskonzert sind schon die Kesseltaler Turmbläser unter Leitung von Richard Riegg.

Zu ihnen gesellen sich als weitere Gäste zwei besondere musikalische Leckerbissen, welche durch die Übernahme der Bissinger Musikschule seitens der renomierten Musikschule Wertingen den Weg ins Kesseltal finden: Die Gruppe „Saitenpfiff“, geleitet von Andrea Kratzer, und die Gruppe „Saiten Cross Over“ um Krystyna Hüttner spannen den weihnachtlichen musikalischen Bogen von volkstümlichen, heimatlichen Weisen über einen Abstecher nach Israel bis hin zum modernen Musical. (HER)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren